AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Antrag bis März 2020Lipizzaner sollen 2021 Weltkulturerbe werden

Außenministerin Kneissl wagt bei Lipizzanern bemerkenswerten Schulterschluss mit dem früheren "Erzfeind" Slowenien. 2021 sollen die weltberühmten Pferde auf die UNESCO-Liste des immateriellen Weltkulturerbes gesetzt werden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© (c) AP (MARKUS STUECKLIN)
 

Wenn es um die Lipizzaner geht, hört sich normalerweise jede Freundschaft auf. Als Slowenien 2007 den Euro einführt und sich bei der "nationalen Seite" der 20-Cent-Münze für zwei Lipizzaner entschied, ortete der deutschnationale FPÖ-Chefideologe Andreas Mölzer eine "Provokation ersten Ranges".

Kommentare (1)

Kommentieren
wintis_kleine
1
5
Lesenswert?

Wie schön ist es doch zu lesen,

dass aus einem nationalistischem Streit um des berühmten "Kaisers Bart" nun ein Gemeinschaftsprojekt von 8 Ländern der Europäischne Union werden soll.
Finde ich toll.

Antworten