NÖ-WahlFPÖ-Spitzenkandidat Landbauer "will einmal wählen"

FPÖ-Listenerster Udo Landbauer schritt am Sonntag als erster der Spitzenkandidaten zur Stimmabgabe bei der niederösterreichischen Landtagswahl. Spekulationen, wonach die niederösterreichische FPÖ wegen der Liedgut-Affäre, nicht Landbauer, sondern Klubobmann Gottfried Waldhäusl als Landesrat nominieren könnte, wollte der freiheitliche Spitzenkandidat nicht kommentieren. Heute gehe er wählen, danach werde man weitersehen, so Landbauer.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.