NationalratswahlFPÖ plakatiert Kurz, Kern und Gusenbauer

Alfred Gusenbauer ist zwar schon seit fast neun Jahren kein Politiker mehr, hat es aber trotzdem auf ein aktuelles Wahlplakat geschafft: Die FPÖ will mit dem alten und dem aktuellen Kanzler Christian Kern in ihrer zweiten Plakatwelle "Bonzentum" in der SPÖ anprangern. Auch ÖVP-Chef Sebastian Kurz ist Teil der neuen Sujets, ihm werfen die Blauen "Versagen" als Integrationsminister vor.

Kommentare (2)

Kommentieren
Patriot
1
2
Lesenswert?

Ist die Personaldecke der FPÖ wirklich so dünn,

dass sie auf Gusenbauer zurückgreifen muss?

Antworten
UHBP
3
2
Lesenswert?

Gusenbauer?

Da sieht man, wie ewig Gestrig die FPÖ ist.
Vielleicht kommt auch joch der Haider.

Antworten