Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Schicksalsjahr 1945Der Kalte Krieg

Über die neue Weltordnung nach 1945.

Jalta
Winston Churchill, Franklin D. Roosevelt und Josef Stalin auf der Konferenz von Jalta © Brown / Interfoto / picturedesk.com (Brown)
 

Immerhin schwiegen in Europa nach dem 8. Mai 1945 die Waffen, zumindest offiziell und zwischen den Krieg führenden Staaten. Man hatte sich darauf verständigt, die Vereinten Nationen, also die UNO, zu gründen, was am 24. Oktober 1945 in San Francisco auch erfolgte. Mit stärkeren Befugnissen ausgestattet, als es der Völkerbund der Zwischenkriegszeit gewesen war, sollte diese Institution in Hinkunft den Weltfrieden garantieren. Dass dies nur ansatzweise gelingen sollte, weil Stellvertreterkonflikte und blutige regionale Kriege bald wieder auf der Tagesordnung standen, ist eine andere Geschichte.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.