Ein Schein, ein Gewinn: Bei der Ziehung des zweiten Siebenfach-Jackpots der Lottogeschichte (Mittwoch, 27. April) wurde ein Tipp mit sechs richtigen Zahlen ermittelt. Beim Gewinnerschein handelt es sich um einen Quicktipp aus Linz.

Der Gewinner oder die Gewinnerin darf sich über exakt 9.802.237,50 Euro freuen – immerhin der zweithöchste Gewinn der Lottogeschichte. Beim allerersten Siebenfach-Jackpot im Jahr 2018 hatte ein Spieler im Waldviertel 14,9 Millionen Euro und damit den höchsten je ausbezahlten Betrag gewonnen. Die Glückszahlen damals: 20, 25, 29, 32, 37 und 44.

Das sind die sechs richtigen Lottozahlen:

43, 28, 40, 8, 34, 9 und Zusatzzahl 32

 

Wien und Steiermark mit besten Chancen

Die größten Chancen auf einen Lotto-Sechser hatte man im Vorjahr übrigens, wenn man in Wien oder in der Steiermark zu Hause war. Das zeigt die Jahresstatistik der Österreichischen Lotterien. In beiden Bundesländern gab es 2021 gleich elf Sechser, mehr als in Niederösterreich (10) und Oberösterreich. Insgesamt wurden die sechs Richtigen gleich 53-mal getippt.