Festnahme in WienMann würgte und bedrängte Ehefrau mit Fahrzeug

Ein 22-Jähriger touchierte den Pkw seiner gleichaltrigen Ehefrau. Sie hatte ihn zuvor verlassen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Symbolbild © stock.adobe.com
 

Nachdem er gegenüber seiner Frau gewalttätig geworden sein soll und sie vor Polizisten mit dem Umbringen bedroht hat, ist ein 22-Jähriger in der Nacht auf Dienstag in Wien-Josefstadt festgenommen worden. Die ebenfalls 22-jährige Frau gab an, den Mann vor Kurzem verlassen zu haben. Vor einigen Tagen soll er sie bewusstlos gewürgt und am Dienstag auf dem Wiener Gürtel mit seinem Fahrzeug ihren Pkw touchiert haben.

Daraufhin stritten sich die beiden bei der Alser Straße weiter und die Frau rief die Polizei. Als die Beamten bereits zugegen waren, bedrohte der Österreicher – der laut Polizeisprecher Christopher Verhnjak nicht betrunken war – die Frau mit dem Umbringen und wurde festgenommen. Er zeigte sich teilweise geständig. Bei ihm stellte die Polizei außerdem zwei Böller der Kategorie F3, die nur mit einer behördlichen Bewilligung besessen werden dürfen, sowie einen verbotenen Schlagring sicher. Gegen den 22-Jährigen wurde auch ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!