Coronavirus2445 Neuinfektionen, doch viele Nachmeldungen darunter

Am Samstag fehlten die Zahlen aus Wien. Diese wurden am Sonntag nachgemeldet, wodurch die Infektionszahl sehr hoch erscheint.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AP
 

In Österreich sind in den vergangenen 24 Stunden 2.445 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. An sich wäre das für einen Sonntag eine exorbitant hohe Zahl, doch sind hier die bereinigten Wiener Zahlen eingeflossen, da am Samstag nach technischen Problemen aus der Bundeshauptstadt keine Daten eingemeldet wurden. Daher waren die hohen Zahlen des Gesundheits- und Innenministeriums (Stand 9.30 Uhr) ebenso wie die niedrigen am Samstag mit Vorsicht zu bewerten.

So kamen am Sonntag aus Wien nach null am Samstag 1.062 Neuinfektionen hinzu. Die 2.445 lagen damit deutlich über dem Schnitt der vergangenen sieben Tage von 1.848 pro Tag. Die Sieben-Tages-Inzidenz betrug 144,8 Fälle auf 100.000 Einwohner. Die Zahl der aktiven Fälle lag mit 20.708 um 314 höher als am Samstag. Seit Pandemiebeginn gab es damit 748.825 bestätigte Fälle, von denen bisher 717.091 als wieder genesen gemeldet wurden. In den vergangenen 24 Stunden wurden 2.126 Menschen als wieder gesund gemeldet.

Es gab fünf weitere Todesopfer im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Zahl der Coronapatienten in Spitälern geht jedoch weiterhin zurück. Derzeit befinden sich 820 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 218 auf Intensivstationen betreut.

Neuinfektionen nach Bundesländern

Burgenland: 29
Kärnten: 91
Niederösterreich: 352
Oberösterreich: 418
Salzburg: 59
Steiermark: 328
Tirol: 80
Vorarlberg: 26
Wien: 1.062 - Datenbereinigung

In den vergangenen 24 Stunden wurden 478.203 PCR- und Antigenschnell-Tests eingemeldet, davon 175.713 aussagekräftige PCR-Tests. Damit wurden seit Beginn der Pandemie 110.227.977 Corona-Tests durchgeführt. Die Positiv-Rate der PCR-Tests lag in den vergangenen 24 Stunden bei 1,4 Prozent, genau im Schnitt der vergangenen Woche.

Die Impfkampagne kommt weiter nur mehr schleppend voran: Am Samstag wurden 8.560 Impfungen durchgeführt. Insgesamt haben laut den Daten des E-Impfpasses 5.750.656 zumindest eine Teilimpfung erhalten - 64,4 Prozent der Bevölkerung. 5.432.691 Menschen und somit 60,8 Prozent der Österreicher sind voll immunisiert.

Bisher gab es in Österreich 748.825 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (3. Oktober, 9:30 Uhr) sind österreichweit 11.026 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 717.091 wieder genesen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.