Dachbrand in Wien-MariahilfSechs Luxus-Lofts wurden Raub der Flammen

Zudem Verkehrsbehinderungen am Gürtel.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

In Wien-Mariahilf ist am Donnerstag gegen 14.30 Uhr ein Brand im Dachgeschoß eines Hauses ausgebrochen. Heute.at berichtet, dass es sich bei den betroffenen Wohnungen um sechs Luxus-Lofts handle. Das Feuer sorgte wegen der starken Rauchentwicklung für Aufsehen, berichtete ein Augenzeuge der APA. Auch auf Social Media wurden Fotos von dem Vorfall gepostet. Die Feuerwehr bestätigte den Einsatz in der Kurzgasse. Vorerst wurde Alarmstufe 2 ausgerufen. An dem Haus wurden offensichtlich Bauarbeiten durchgeführt. Ob es Verletzte gab, war vorerst unklar.

Wegen des Brandes kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich Gumpendorfer Straße und Mariahilfer Gürtel. "Nach Möglichkeit raten wir dazu, den Bereich zu umfahren und großräumig auszuweichen", twitterte die Wiener Polizei.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.