NiederösterreichMit heißer Suppe verbrüht: Kleinkind schwer verletzt

Ein Eineinhalbjähriger im Bezirk Melk ist schwer verletzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Martin Huber
 

In Artstetten-Pöbring im Bezirk Melk hat sich am Montagabend ein Kleinkind mit heißer Suppe verbrüht. Der Eineinhalbjährige hatte auf die Küchenanrichte gegriffen und einen Teller mit der Flüssigkeit in seine Richtung befördert. Wie Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner auf Anfrage mitteilte, wurde der Bub mit schweren Verletzungen per Notarzthubschrauber in die Klinik Donaustadt nach Wien geflogen. Zuerst hatte die Tageszeitung "Heute" online über den Vorfall berichtet.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!