Steirische Kernkompetenz bedrohtNiederösterreich hat beim Ölkürbis die Nase vorn

Steiermark nicht mehr Kürbisland Nummer 1.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Binnen zwei Jahren hat sich die Anbaufläche in Niederösterreich  beinahe verdoppelt
Binnen zwei Jahren hat sich die Anbaufläche in Niederösterreich beinahe verdoppelt © (c) dpa-Zentralbild/Patrick Pleu
 

Das aus Kürbiskernen gewonnene Speiseöl ist eines der großen Aushängeschilder der Steiermark, aber die Anbaufläche in Niederösterreich ist mittlerweile deutlich größer als die steirische. Binnen zwei Jahren hat sie sich beinahe verdoppelt – von 12.829 Hektar im Jahr 2019 auf 21.078 Hektar heuer.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!