Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

MeinungsfreiheitPrivatzensur in Sozialen Medien?

Der Grazer Verfassungsjurist Christoph Bezemek fordert von Facebook und Co. eine Garantie der Meinungsfreiheit.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Facebook
Soziale Netze stellen heute öffentliche Räume dar © APA
 

In den politisch-gesellschaftlichen Auseinandersetzungen, die in den sozialen Netzen erbittert ausgefochten werden, kam es zu zwei bemerkenswerten Vorgängen: Der (jetzt) frühere US-Präsident Donald Trump wurde von Twitter gebannt, in Österreich wurde FPÖ-Klubchef Herbert Kickl rausgeworfen. Sie als Verfassungsjurist sehen das höchst problematisch in Zusammenhang mit der Meinungsfreiheit.

Kommentare (3)
Kommentieren
GordonKelz
0
2
Lesenswert?

Was mich dabei stört, dass die KLZ schon...

..im Vorfeld mit dem Bericht die Kommentare dazu gar nicht erst zulässt, das lässt den unguten Eindruck zu, hier zu Steuern...Wer oder Was fühlt sich berufen die Meinungsfreiheit zu Steuern?
Gefällt mir gar nicht! Ein Onlineartikel mit gesperrtem Kommentar, interessiert mich gar nicht. Ihr habt damit angefangen, und jetzt wo es euch über den " Kopf " wächst, fällt euch außer SPERREN nichts ein!?
Gordon Kelz

jg4186
3
5
Lesenswert?

Meinungsfreiheit!

Wenn uns schon die Meinungsfreiheit so wichtig ist, und das ist grundsätzlich gut und wertvoll, dann gilt diese aber auch für Google, Twitter, Facebook & Co.! Ich meine nicht, dass eine Firma verpflichter werden kann, alles, jede Beleidigung, jede Aufhetzung, jede Bösartigkeit zu veröffentlichen. Diese Freiheit müssen sie haben. Muss ja niemand diese Medien benützen. Ich bin froh und dankbar, dass diese eine Grenzen einziehen. Ist ja im Alltag auch so: Jeder hat das Recht auf freie Meinung - aber wenn man sie ausspricht, muss man die Ehre, das Ansehen, die Würde usw. des Anderen achten und respektieren.

VH7F
1
4
Lesenswert?

Der Ex-US Präsident wird von privater Firma gesperrt, der iranische Ayatholla

Postet eine Fotomontage mit Ex-US Präsidenten am Golfplatz unterm Schatten vom iranischen Kampfflugzeug? Das darf nicht sein?