Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steirische OpferBande hat mit TV-Titel "Bares für Rares" teuren Schmuck ergaunert

Internationale Betrügerbande warb in Zeitungsinseraten für Ankauf von Schmuck in Kombination mit Pelzmänteln. Mindestens elf Opfer.

© sarawut795 - Fotolia
 

Eine internationale Betrügerbande hat mit der missbräuchlichen Verwendung des bekannten TV-Titels "Bares für Rares" in Oberösterreich und in der Steiermark Kunden Goldschmuck um maximal ein Viertel des tatsächlichen Wertes abgeluchst. Die Polizei in Frankenmarkt (Bezirk Vöcklabruck) hat mit dem LKA Wien fünf Verdächtige ausgeforscht, informierte die Polizei am Montag. Der Schaden liegt mindestens im fünfstelligen Eurobereich. Elf Geschädigte waren bisher bekannt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.