Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

''Äußerst unkooperativ''Polizei löste "Coronaparty" mit 30 Personen in Innsbruck auf

Dabei verhielten sich die Anwesenden "äußerst unkooperativ", wie die Exekutive mitteilte.

++ THEMENBILD ++ CORONAVIRUS: MASKENPFLICHT IN KAeRNTNER TOURISMUSORTEN
© APA/GERT EGGENBERGER
 

Die Tiroler Polizei hat in der Nacht auf Samstag eine "Coronaparty" mit 30 Personen in einer Innsbrucker Wohnung aufgelöst. Dabei verhielten sich die Anwesenden "äußerst unkooperativ", wie die Exekutive mitteilte. Ein 26-Jähriger versuchte sich mit Gewalt der Identitätsfeststellung und Personendurchsuchung zu widersetzen. Er wurde festgenommen, stürzte dabei auf mehrere Gläser und zog sich Schnittverletzungen am Unterarm zu. Ein Polizist wurde leicht an den Beinen verletzt.

Der 26-Jährige wurde anschließend auf freien Fuß gesetzt und in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Nach Abschluss der Erhebungen würden Anzeigen erstattet, hieß es. Die Party war zuvor von Nachbarn wegen der Lärmbelästigung angezeigt worden.

Kommentare (8)
Kommentieren
Patriot
0
18
Lesenswert?

Hohe Geldstrafe, die in Corona - Tests investiert wird!

.

UHBP
47
11
Lesenswert?

Liebe Österreicher

Seit wachsam! Im Zweifel den Nachbarn einmal zu oft anzeigen.
Und bitte dieses Verhalten auch nach Corona beibehalten.

Ba.Ge.
0
1
Lesenswert?

Wenn du beispielsweise etwas Öl oder Zucker oder was auch immer benötigst,

wenn du auf Urlaub bist oder dein Kind im Hof spielt etc., wird dir dein Nachbar wohl eher helfen / einen Blick auf dein Hab und Gut bzw Kind werfen, als die Polizei es tun wird 🤷🏼‍♀️
Auch daran denken bitte und nicht wegen jeder Kleinigkeit sofort anzeigen.

DannyHanny
3
36
Lesenswert?

Würde mich jetzt interessieren!

Was Sie tun würden, wenn in der Nachbarwohnung, eine Party mit 30 Leuten stattfindet.......mitfeiern?

UHBP
29
4
Lesenswert?

@danny...

Lebe in einem Haus und wenn die Nachbarn feiern bin ich eigentlich immer eingeladen. In Zeiten wie diesen natürlich mit "Abstand, wenn möglich" und äußerdem sind wir ja alle eine große Familie ;-).
Also keine Angst, alles so wie Basti es vormacht.
PS: außerdem ist helfen immer erlaubt und was soll man machen, wenn die Nachbarin den Glühwein nicht hinbekommt ;-))

gonzolo
1
7
Lesenswert?

Mensch uhbp ...

du bist aber ein ultra-cooler Typ - wow! ...

Na ja - auf das Verantwortungsbewusstsein scheinst du zu sch... und was den Hausverstand anbelangt ... oje ...

berndhoedl
9
9
Lesenswert?

Nachbarn?

im eigenen Haus gibts keine Nachbarswohnung....

berndhoedl
8
7
Lesenswert?

Nachbarn?

im eigenen Haus gibts keine Nachbarswohnung....