Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

CoronavirusIn gewissen Fällen reicht Antigen-Test

Ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um re­agiert auf Über­las­tung der Ka­pa­zi­tä­ten.

© AP
 

Nach einem po­si­ti­ven An­ti­gen-Schnell­test auf das Co­ro­na­vi­rus kann die Nach­tes­tung mit einem ge­naue­ren PCR-Test ab so­fort unter be­stimm­ten Vor­aus­set­zun­gen ent­fal­len. Das Ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um hat in Hin­blick auf die „Fall­zah­len und die Ar­beits­be­las­tung der Be­zirks­ver­wal­tungs­be­hör­den“ einen ent­spre­chen­den Er­lass an alle Lan­des­haupt­leu­te ver­schickt.

Auch die Qua­ran­tä­ne der mit einem An­ti­gen-Test po­si­tiv ge­tes­te­ten Per­son ist damit in ge­wis­sen Fäl­len ohne bis­her ver­pflich­ten­de PCR-Nach­tes­tung mög­lich. „Es wird klar­ge­stellt, dass ein po­si­ti­ver An­ti­gen-Test be­reits die Grund­la­ge für die Ab­son­de­rung der be­trof­fe­nen Per­son dar­stellt und die Kon­takt­per­so­nen­er­he­bung so rasch wie mög­lich durch­ge­führt wer­den muss. Eben­so kön­nen auf die­ser Basis er­ho­be­ne Ri­si­ko-Kon­takt­per­so­nen be­reits als An­ste­ckungs­ver­däch­ti­ge ab­ge­son­dert wer­den“, heißt es dazu.

Zudem kann bei einer Über­las­tung der be­hörd­li­chen PCR-Test­ka­pa­zi­tä­ten „bis auf Wei­te­res bei einer Per­son, die Krank­heits­sym­pto­me auf­weist und die ein po­si­ti­ves An­ti­gen-Test­ergeb­nis hat, die Be­stä­ti­gung durch einen PCR-Test ent­fal­len, wenn die Er­fas­sung des An­ti­gen-Test­ergeb­nis­ses im EMS (Epi­de­mio­lo­gi­schen Mel­de­sys­tem des Bun­des, Anm.) si­cher­ge­stellt ist.“ Bei be­hörd­li­chen Tes­tun­gen von sym­pto­ma­ti­schen Per­so­nen sol­len ge­wis­se Grup­pen, wie etwa jene mit Fie­ber oder sol­che ohne Ge­schmacks­sinn, künf­tig prio­ri­siert wer­den.

Kommentare (2)
Kommentieren
PiJo
4
12
Lesenswert?

Nicht zu tolerierende Zählweise

Wenn die Test so gezählt werden wie heute in der Kleinen eine Klagenfurter Ärztin berichtet, dann stimmen die Zahlen der Neuinfektionen hinten und vorne nicht.
Die Ärztin positiv getestet, ihre Tochter und die Mutter ohne Test auch positiven Bescheid. und dann noch die diversen "Einzelfälle" wo ähnlich vorgegangen wurde.
Ich halte Abstand und trage MNS aber die Informationen über Neuinfektionen sollten stimmen und nicht so schlampig zustande kommen,
denn das trägt nur zur Verunsicherung bei.

PiJo
4
8
Lesenswert?

uninformiert ??

Die Rotstricher haben anscheinend keine Printausgabe der Kleinen aber einen nervösen Finger!!