Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nehammer kritisiert Wien"Bürgermeister Ludwig muss endlich die Realität akzeptieren"

Vor einer Woche sei die Ampelschaltung auf Gelb noch als politisch motiviert kritisiert worden, eine Woche später seien die Zahlen der Neuinfizierten "mehr als alarmierend", so der Innenminister zu Wien.

Innenminister Karl Nehammer
Innenminister Karl Nehammer © (c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)
 

Aus dem türkisen Teil der Bundesregierung kommen angesichts der steigenden Corona-Fälle in der Bundeshauptstadt scharfe Töne Richtung Wien: "Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ, Anm.) muss endlich die Realität akzeptieren", meinte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) am Donnerstag zur APA.

Vor einer Woche sei die Ampelschaltung auf Gelb noch als politisch motiviert kritisiert worden, eine Woche später seien die Zahlen der Neuinfizierten "mehr als alarmierend", meinte Nehammer. "Ich habe die Hoffnung, dass dieses Mal die Ampelschaltung und die damit verbundenen notwendigen und strengeren Maßnahmen von der Stadt Wien akzeptiert werden."

Kommentare (8)

Kommentieren
UHBP
17
6
Lesenswert?

Da fehlen doch einige

Hätte schwören können, da gibt es noch mehr Regierungstrolle.
Aber vielleicht halten die noch ein Mittagsschläfchen. ;-)

HEHA
2
5
Lesenswert?

Schmarrn

Uhbp. Immer wieder Ihr sich bis zum St. Nimmerleinstag wiederholender Schmarrn. Bitte verschonen Sie uns!

pescador
16
21
Lesenswert?

SPÖ und Realität akzeptiere?

Das passt zusamen wie SPÖ und Wahlen gewinnen....

levis555
2
1
Lesenswert?

...oder wie Pescador und

Rechtschreibung...

Klgfter
14
24
Lesenswert?

BOBOS und Realität ?

… ein unrealistisches Paar !

Wahlkampf is, da interessiert eine SPÖ kein Volk !

Es sollte dieser BOBO Partie mal wer erklären das sie Maßnahmen setzen sollte bzw muß, anstatt ständig rumzueiern und nix zamm zu bringen !

fans61
23
11
Lesenswert?

Und ihr Kärntner seid ja so clever....

Hypo, Haider usw.....

Klgfter
12
14
Lesenswert?

jaja ...

i sag nur Kommerzbank und unzählige verlorene Wahlen der SPÖ in den letzten Jahren …..

Die letzte Hochburg verlierens jetzt dann mit Wien , bei der Coronaperformance die die BOBOS da vorlegen mit ihrer Virologin an der Spitze ….

Sicherheitsfachkraft
2
2
Lesenswert?

Lieber Freund aus Celovec!

Bitte ärgere Dich nicht, der dunkelrote Wiener hat es noch immer nicht kapiert, aber Du hast es ihm gesagt!
SPÖ ist und war in den letzten Zügen Wien, aber jetzt ist der letzte Zug knapp vor der Abfahrt nach Villach!