Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ignorierte in Tirol RegelnFrau muss wegen Quarantäne-Verstößen 10.800 Euro bezahlen

Staatsanwalt meinte beim Prozess, dass die Frau "in einer Dreistigkeit" die Gesundheit anderer gefährdet hatte und sich "einen Dreck um andere geschert" habe.

© (c) APA/AFP/MIGUEL MEDINA
 

Eine 54-jährige in Tirol lebende Deutsche ist am Donnerstag am Landesgericht Innsbruck verurteilt worden, weil sie sich wiederholt nicht an die ihr verordnete Quarantäne gehalten hatte. Die Frau wurde im April positiv auf das Coronavirus getestet und erhielt einen behördlichen Absonderungsbescheid. Nun muss sie eine Geldstrafe in Höhe von 10.800 Euro zahlen, berichtete der ORF Tirol.

Das Urteil war vorerst nicht rechtskräftig. Zwei Tage nachdem die Frau den Bescheid erhalten hatte, ging sie in den Supermarkt einkaufen. Nachdem die Polizei die Einhaltung der Quarantäne kontrollieren wollte, wurde sie im Geschäft aufgespürt. Sie meinte, dass ihr der Mindestbestellwert für eine Online-Bestellung der Lebensmittel zu hoch gewesen sei. Laut ihren eigenen Angaben bezieht sie eine Pension von 2.100 Euro. Ihr ebenfalls erkrankter Ehemann hielt sich an die Vorschriften.

Gleich am nächsten Tag fuhr die Frau mit dem Lift im Wohnhaus, um den Biomüll rauszubringen und noch ein wenig Sonne zu tanken. Am selben Tag, etwas später, nahm die 54-Jährige noch ein Taxi ins Krankenhaus, da sie sich an der Hand verletzte. Daraufhin wurde sie schließlich festgenommen, Untersuchungshaft wurde keine verhängt.

Der Staatsanwalt meinte beim Prozess, dass die Frau "in einer Dreistigkeit" die Gesundheit anderer gefährdet hatte und sich "einen Dreck um andere geschert" habe.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

bluebellwoods
1
46
Lesenswert?

Anders bringt man sie wohl nicht zum Nachdenken

Wenn sie derart rücksichtslos mit den Leben anderer Menschen spielt und riskiert Menschen mit einem geschwächten Immunsystem anzustecken, dann ist eine hohe Strafe angemessen. Noch wirksamer wäre es wohl, wenn sie als Genesene eine Weile auf einer Station mit schwer Erkrankten arbeiten müsste, vielleicht würde sie dann ihr unangebrachtes Verhalten hinterfragen.

Ghandi12300
3
3
Lesenswert?

Sie sollten mit Leuten reden, infiziert und trotzdem nicht erkrankt waren,

denn das ist der Großteil. Und ich kenne Gott sei Dank viele Ärzte persönlich, die diese Coronawahnsinn durchschauen. Jedenfalls kann man mit allen Statistiken belegen, dass Corona kein Killervirus ist. Sie sollten sich einmal Videos von Virologen wie Dr. Sucharit Bhakdi , Prof. DDr. Michael Hadditsch, Dr. Wodarg:
"Weiterhin fehlt in der Berichterstattung jeder Hinweis, dass in Deutschland die mit positivem SARS-CoV-2-Test Verstorbenen im Median 82 Jahre alt waren. 85 Prozent der Verstorbenen waren 70 Jahre und älter. Die Altersstruktur der Verstorbenen ist in Schweden nicht anders als in Deutschland. Tendenziell waren die Verstorbenen dort sogar noch älter.
Die katastrophalen Gesundheitsverhältnisse in den Armenvierteln der USA, Brasiliens, Perus oder Indiens werden für Angstmache und politisches Kalkül missbraucht. Auch in Norditalien, Madrid oder Belgien haben wir längst genügend Informationen aus erster Hand.
Diese zeigen, dass nicht ein neues Virus, sondern der Umgang mit der Panik zu krisenhaften Versorgungsstörungen, Fehlbehandlungen und zu entsprechenden Opfern unter Geschwächten oder Fehlversorgten führte. Gerade in unübersichtlichen oder korrupten Gesundheitssystemen wird mit ungeeigneten PCR-Tests hausiert und Schindluder getrieben. Die profitable Testerei wird missbraucht zu destabilisieren, die Menschen den Profiteuren der Angst in die Hände zu treiben und ihnen riskante Impfungen anzudrehen."

dieRealität2019
3
20
Lesenswert?

eine einfache Frage zur Sache,

wenn sie in der Nacht um 2Uhr keinen Verkehr sehen und bei einer Ampel die rot zeigt einfahren, dann kann ich also nicht bestraft werden? obwohl das Gesetz klar und deutlich, das Einfahren bei rot verbietet.

Ghandi12300
1
1
Lesenswert?

Wenn die Regierung eine rechtswidrige Verordnung erläßt

Die Ihnen vorschreibt sie sollen jemand erschießen, machen Sie das dann auch???

donerz
2
74
Lesenswert?

Mitleid bekommt die Dame von mir nicht

Auch wenn die Strafe hoch ist, Sie hat wissentlich und mit Vorsatz gegen Ihre Auflagen verstoßen.
Sie hat wissentlich andere in Gefahr gebracht.
Sie wusste vorher was es für Konsequenzen haben kann.

Wir sind nunmal ein Rechtsstaat wo es Gesetze und Vorschriften gibt und wo ein bestimmtes Strafmaß definiert ist.

donerz
1
24
Lesenswert?

Bevor die Verschwörungstheorien losgehen

Nein ich habe keine Angst aber Respekt vor der Krankheit.

Nein ich sperr mich daheim nicht ein und sitz sogar jede Woche im Flieger.

Und ja zum Schutz von mir und meiner Familie achte ich Hygiene bei meinen Reisen und hab auch schon 2 Corona Tests hinter mir (danke an Deutschland, dort ist er ja gratis ).

Ghandi12300
102
11
Lesenswert?

Wo hat sie jemand in Gefahr gebracht?😦😭

Dieser völlig harmlose Virus ist für 99,9% der Menschen absolut zu vernachlässigen. Und Leute mit Vorerkrankungen haben andere gesundheitliche Probleme die sie lösen sollten.

Kunz
1
2
Lesenswert?

Schwachsinn

Selten so Dummes gelesen!

Mein Graz
6
35
Lesenswert?

@Ghandi12300

Dieser "völlig harmlose Virus" hat in Österreich 725 Menschen das Leben gekostet, weltweit bereits über 750.000. Erzähl doch den Angehörigen der Verstorbenen, wie harmlos das Virus ist!

Du meinst auch, jemand mit Vorerkrankungen soll das Problem lösen. Wie stellst du dir etwa vor, dass ein Risikopatient nach etwa einem Lungeninfarkt das "Problem lösen" soll? Soll er nicht mehr aus der Wohnung dürfen, nur weil es Uneinsichtige gibt, die keine Maske tragen wollen?

Dein gesamtes Geschreibsel zeigt mir, dass dir die Menschen um dich herum völlig wurscht sind - so wie der verurteilten Frau.

Ghandi12300
3
2
Lesenswert?

Ihre Argumentation ist einfach falsch

Aber es zeigt wie wenig Ahnung die Leute haben. Warum wurde bei ALLEN Obduktionen noch KEIN EINZIGER Fall festgestellt, der an Corona gestorben ist. Vielleicht sehen sie sich einmal die Statistik vom Gesundheitsministerium an. Dann könnten sie vielleicht einmal fragen warum der Großteil der angeblich an Corona Verstorbenen über 84 Jahre alt war? Und dieser hohe Altersschnitt trifft für alle Länder zu. Und mit über 84 könnte ja sein, dass man einfach nur an natürlicher Altersschwäche gestorben ist. Es ist einfach nur traurig wie wenig Ahnung manche Leute haben von dem was hier wirklich abgeht. Sie sollten lernen Daten und Statistiken richtig zu lesen. Das Buch von Dr. Sucharit Bhakdi, Er ist emeritierter Professor der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und war von 1991 bis 2012 Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene, wäre auch für manche eine Erleuchtung . Eigenartig ist auch, dass ich nur Infizierte kenne, die keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch diesen Virus hatten.

Ja, es ist ja wirklich zu viel gefordert, wenn man sich gesund ernähren, etwas Bewegung in der frischen Luft und vielleicht ein paar Kilos abnehmen sollte. Dann bräuchte sich niemand fürchten vor diesem völlig harmlosen Virus, mit sehr wenig Erkrankten.

Mein Graz
2
2
Lesenswert?

@Ghandi12300

Auf den 1. Teil deines Postings gibt es weiter unten schon eine Antwort von @langsamdenker - diese Behauptungen hast du ja schon gestern aufgestellt. Deshalb gehe ich da nicht mehr drauf ein.
Über 84 Jahre: klar, jemand der so alt ist kann ja nur an "natürlicher Altersschwäche" sterben - wobei erwiesen ist, dass an Altersschwäche kaum jemand stirbt. Wenn du schon solche einfältigen Behauptungen aufstellst solltest du dich erst einmal darüber informieren!
Gesundheitliche Beeinträchtigungen: geh auf eine Corona-Station und schau dir an, mit welchen Beeinträchtigungen die Menschen dort entlassen werden. Dann könnma weiter reden.

Gesunde Ernährung, Bewegung, Abnehmen: kling alles gut, ist es auch.
ABER es schützt nicht davor, sich das Virus einzufangen - vor allem durch Leute wie dich, die die Gefahr leugnen bzw. negieren und andere durch Nicht-Einhaltung der einfachsten Regeln in Gefahr bringen.

Ghandi12300
1
2
Lesenswert?

Sie wollen oder können es nicht verstehen

Es gibt Ärzte unter anderem DDr. Prof Huber, der darauf hinweist, dass man sehr wohl SELBST sein Immunsystem stärken kann.
Und dazu gehört neben Vitamin C auch Vitamin D.
Und ich kenne auch sogenannte Schwererkrankte, die wieder völlig gesund wurden, diese gibt es aber bei Grippe auch.

Und es geht einfach darum, dass auch viele Experten aus dem Beraterstab der Regierung, die Maßnahmen der Regierung als völlig überzogen betrachten. Und die Schäden , die durch diese völlig überzogenen Maßnahmen für Millionen Existenzen angerichtet wurden, sind wesentlich dramatischer und wird uns und die nachfolgenden Generationen noch Jahrzehnte belasten. Von den demokratiefeindlichen und diktatorischen Überwachungsmaßnahmen wollen wir gar nicht sprechen.

Mein Graz
1
2
Lesenswert?

@Ghandi12300

Ich will und kann es verstehen.
Ich verstehe nur nicht, warum Leute wie du immer dieselben Namen von Ärzten erwähnen, die im Coronavirus die große Weltverschwörung sehen. Und niemals die Ärzte, die es als das sehen, was es ist: ein gefährliches Virus, dessen Weitergabe man nicht kontrollieren kann, weil es so lange dauert bis Symptome auftreten.
Ich verstehe nicht, warum es Leute wie dich gibt die nicht wahrhaben wollen, dass sie bei Nichteinhaltung der geringsten Vorsichtsmaßnahmen andere Menschen gefährden und ihnen möglicherweise eine Krankheit mit gravierenden Spätfolgen oder sogar dem Tod anhängen.

Ich hoffe, dass die Leugner hart bestraft werden, wenn sie tatsächlich und nachweislich andere Personen angesteckt haben.
So wie die Frau, über die in dem Artikel berichtet wird. Und bei Nicht-Bezahlung sollen sie in den Knast - damit sie wissen, wie es den durch sie Infizierten geht, wenn diese Menschen im Krankenhaus auf einer Isolierstation liegen.

EOD

Ghandi12300
1
1
Lesenswert?

Ihr Post zeigt ihr Demokratieverständnis

und erinnert an ganz dunkle Zeiten.
Leute wie sie sind eine Gefahr für die Demokratie.
Sie nehmen keine Daten und Fakten und auch keine Aussagen von renommierten Ärzten zur Kenntnis und wollen andere wegsperren, die sich nicht jeden Blödsinn einreden lassen wollen. Das ist einfach sehr traurig. Nur weil sie obrigkeitshörig und Faktenresistent sind, dürfen andere Menschen die besser informiert sind auch ihre Meinung äußern.
Und ich erzähle Ihnen auch meine persönliche Geschichte.
Mein Vater wurde leider aufgrund Fehlbehandlung zu Tode behandelt.
Meiner Mutter wurden aufgrund ihres Alters für sie notwendige Therapien verweigert.
Ich gehöre zur Risikogruppe und fürchte mich trotzdem nicht.
Sie passen genau in das Schema der Leute, die in Diktaturen Andersdenkende wegsperren oder noch schlimmere Sachen mit Ihnen machen. Das ist eigentlich ein Skandal, wenn jemand Andersdenkende wegsperren will und damit der Beweis, das die Befürchtungen hinter dem Coronawahnsinn Realität werden könnten, wenn man nicht wachsam bleibt.
Hoffentlich bereitet der Verfassungsgerichtshof in weiteren Urteilen, diesen undemokratischen Verordnungen ein Ende und es kommt wieder Demokratie.
Für mich ist es nicht nur traurig, sondern extrem Besorgniserregend, wenn Leute wie B.Gates sogar im deutschen Fernsehen davon sprechen ,7 MRD Menschen impfen und ihnen 700.00 Tote egal sind. Und manche Leute reden dann noch von Weltverschwörung und sehen den Wald offensichtlich vor lauter Bäume nicht.

samro
6
22
Lesenswert?

loesung

mein graz jetzt stellen wir eine frage:

also ghandi. wie ist das?
menschen mit vorerkrankungen koennen ruhig sterben, denn ihr leben ist ohnehin nicht lebenswert oder?
oder soll man die retten?
was denken sie unser guter user ghandi?

Ghandi12300
1
1
Lesenswert?

Sie haben offensichtlich keine Ahnung, dass

in Österreich jedes Jahr 20.000 Leute an Herz-Kreislauferkrankungen sterben. Und diese kommen ja nicht von selbst oder ???
Aber eigenartigerweise wird um diese vielen Toten kein Theater gemacht.
Und wie ist das mit den vielen Grippe Toten???
Stellen Sie keine kritischen Fragen, warum gerade jetzt ein Lockdown gemacht wird, wenn bei einem vielfachen an Grippeerkrankten (2017:404.000) und 4500 Toten kein Lockdown gemacht wurde, der unsere Zukunft zerstört???
Es geht einfach darum, dass die Maßnahmen völlig überzogen sind und mehr Schaden als dieser Virus verursachen.
Könnte es da nicht andere Hintergründe geben???
Haben sie schon einmal nachgedacht, wer die Billionen € bezahlen soll, die jetzt ausgegeben werden??

Lilithwashere
24
3
Lesenswert?

Hysterikeralarm

samro... passens auf, dass ihre Firma wegen Interessensverschiebung (hysterisch posten, statt arbeiten) nicht flöten geht.

samro
2
7
Lesenswert?

ihr wunsch

ihr wunsch ist sehr loeblich nur leider nicht ehrlich
die firmen leiden unter den egomanen die ihnen die probleme bescheren.
daist unser problem, da koennen sie fragen wen sie wollen.

Mein Graz
5
15
Lesenswert?

@samro

Menschen mit Vorerkrankungen und Alte kosten doch eh nur Geld, haben lang genug gelebt und sind der Allgemeinheit auf der Tasche gelegen - also was wollen die noch? Wollen die vielleicht gar noch 80, 90 oder 100 werden und den Staat (wobei manchen selbstverständlich meinen: "MICH!") schädigen?

Die gehen solchen Usern wie @Ghandi12300 (sollte er vielleicht Gandhi gemeint haben? Der würde sich im Grab umdrehen!) doch eindeutig am Arxxx vorbei!

Ghandi12300
3
2
Lesenswert?

Ihre Antwort ist einfach eine falsche Darstellung der Tatsachen

Haben sie die 50.000 Demonstranten im Juni auch gefragt, ob sie das Leben von so vielen anderen gefährdet haben. Es geht nur darum aufzuzeigen, dass man in einem gewissen Alter auch ohne Corona keine hohe Lebenserwartung mehr hat. Und dieses Virus absolut ungefährlich ist. Es gibt nämlich viele andere Viren die auch das Immunsystem abwehren muss. Und der Punkt ist, dass die Mächtigen hinter dem Virus ganz andere Zwecke verfolgen, die wir noch sehr schmerzhaft spüren werden. Obwohl viele Ärzte das gleiche sagen wie ich, die von der Harmlosigkeit dieses Virus genauso überzeugt sind. Und warum man beim Biomüll ausleeren Menschenleben gefährdet, können sie offensichtlich auch nicht erklären.

Mein Graz
2
2
Lesenswert?

@Ghandi12300

Ja, man hat in einem gewissen Alter keine hohe Lebenserwartung mehr.
Deshalb zählt für viele jeder Tag, den man noch vor sich hat.

Diese Tage werden den alten Menschen geraubt - durch unbelehrbare Corona-Leugner.

Ghandi12300
2
1
Lesenswert?

Für die , die es nicht verstehen wollen

Es gibt neben Corona auch viele andere Viren .
Und vielleicht können sie erklären, warum vor Corona in Österreich jede Woche 1600 Mensch gestorben sind? Welche Virus ist daran schuld? Oder ist es möglich, dass Menschen auch ohne Viruserkrankung sterben???

samro
1
12
Lesenswert?

menschen

mein graz
menschen mit vorerkrankungen und alte sind die idioten die gut genug waren ihr leben fuer ihre pension ihre sozialversicherung einzuzahlen. jetzt wollen wir aber ihr geld, also duerfen die ruhig eingehn, dann bleibt uns mehr.
das genau sagen diese postings.

solche menschen gehen solchen usern am ar*** vorbei das stimmt. aber solche user duerfen niemals die aer**** derer bekommen, den die haben solche nicht verdient.

scaramango
4
26
Lesenswert?

Genau....

.... und wenn dann eigene Verwandte oder Freunde daran sterben oder massivste Folgeschäden haben kommt das große Jammern & Heulen!

Von Solidarität in Krisen haben Sie wohl noch nie was gehört.

Ghandi12300
3
1
Lesenswert?

Ihre Antwort ist einfach nur pri......

Jeder muss es miterleben, dass Eltern oder andere Verwandte sterben, aber das gab es auch schon vor Corona und wird sich auch nicht ändern. Das ist das Leben oder glauben sie an das ewige Leben auf Erden??
Aber die Frage ist nur warum macht keiner so einen großen Lockdown, wenn 4500 Menschen an Grippe sterben???
Und trotzdem braucht sich niemand vor der Grippe fürchten?
Und die Statistik können sie einfach nicht verdrehen, so sehr sie es auch wollen.
Warum setzt man Kinder unter Hausarrest, wo es ja keine Todesfälle gab und sie nicht einmal in die frische Luft durften???

50.000 Demonstranten sind also für sie keine Gefährder, aber eine Frau, die alleine den Biomüll ausleert, ist eine Gefährderin??
Da wundert mich nichts mehr.

langsamdenker
3
33
Lesenswert?

@Ghandi

Wie erklären Sie sich, dass in der Provinz Bergamo 0,54 % der GESAMTBEVÖLKERUNG (6000 von 1,1 Millionen) von März bis Juni 2020 allein an Covid-19 verstorben ist, wenn die Krankheit 99,9 % der Menschen völlig harmlos ist?

Meine Vorerkrankungen sind derzeit "gelöst" Mein krebsbefallene Niere wurde entfernt, mein Bluthochdruck ist eingestellt. Was soll ich jetzt machen? Bin ich jetzt bei den 99,9 % Verharmlosten dabei?

Irgendwo entbehren Ihre Postings nicht einer gewissen - morbiden - Komik.

 
Kommentare 1-26 von 66