Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FaktencheckTreibt die Luftverschmutzung die Corona-Pandemie an?

Forscher stellen in schadstoffbelasteten Gebieten besonders viele und schwer verlaufende Corona-Infektionen fest. Die Luftverschmutzung kristallisiert sich immer mehr als einer der treibenden Faktoren der Pandemie heraus.

© AP
 

Den jüngsten Hinweis lieferten britische und Schweizer Forscher in einer Studie über die Niederlande: Demnach haben sich in dem Land vor allem in jenen Gebieten Covid-19-Erkrankungen gehäuft, in denen die Luftqualität besonders schlecht ist. Im Falle der Niederlande sind das weniger die Städte, sondern ländliche Regionen mit einem hohen Anteil an emissionsintensiver Viehzucht. Andere mögliche Aspekte wie Altersstrukturen oder abgehaltene Großveranstaltungen haben die Wissenschaftler in ihrer Rechnung berücksichtigt. Eines der Ergebnisse: Mit jedem Mikrogramm Feinstaub (PM2,5) mehr pro Kubikmeter Luft steigt die Zahl der Covid-Erkrankungen um rund zehn Prozent, jene der Sterbefälle sogar um rund 15 Prozent. Die Studie gib es hier zum Download.

Kommentare (5)

Kommentieren
ichbindermeinung
4
4
Lesenswert?

Holzabgase und Holzabgasefeinstaub Problem

Hauptproblem sind auch die ganzen Holz/Pellets/Hackschnitzelheizungen mit den giftigst stinkenden stark rauchenden Abgasen und dem extremen Feinstaub........spiegel de vom 05 03 2019...."nach einer Berechnung des Umweltbundesamts entsteht bei der Verbrennung von Holz im Schnitt 2500-mal mehr Feinstaub als bei einer Gasheizung...."Laut Umweltbundesamt stoßen sie im Jahr 2016 insgesamt etwa doppelt so viel Feinstaub aus wie alle Lkw- und Pkw-Motoren. Und das, obwohl die meisten nur als Zusatzheizung zu Komfortzwecken in Herbst und Winter laufen........."Holzrauch enthält viel mehr polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe als zum Beispiel Dieselabgas." Die kleinen Partikel sind noch gefährlicher, weil sie tief in die Lunge eindringen können.

fon2024
2
3
Lesenswert?

Andaman

mit genug Geld kann ich mir jedes Gutachten kaufen,

tannenbaum
1
2
Lesenswert?

Und genau

aus diesem Grund finde ich es merkwürdig, dass in Köflach mitten im Wohngebiet das größte Biomassestromwerk Österreichs bejubelt wird! Argument: So viele Arbeitsplätze und so gute Einnahmen für die Bauern für ihr Schadholz!

feringo
0
13
Lesenswert?

Ursache für Krankheitsverlauf

Ursachen- und Wirkzusammenhänge sind nicht nachweisbar, schade.
Dass schlechte Luft schadet, auch bei Grippeinfektionen, ist ja nicht neu.

Ba.Ge.
0
3
Lesenswert?

Denk ich mir.

Schlechte Luft bedeutet „Stress“ für die Atemwege/Lunge. Wie verwunderlich ist es, dass das gekoppelt mit Viren, welche die Lunge befallen, nicht positiv ist 🤷🏼‍♀️
Dafür brauch ich nicht mal einen Zeitungsbericht, der dies bestätigt.