Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus in ÖsterreichInfektionszahlen steigen - mehr Maßnahmen

Wieder gab es in Österreich fast 100 Neuinfektionen. Maskenpflicht wurde nun auch wieder auf Klagenfurter Märkten eingeführt.

In Oberösterreich muss wieder Maske getragen werden
In Oberösterreich muss wieder in öffentlich zugänglichen Orten in geschlossenen Räumen Maske getragen werden © (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
 

Die Zahl der SARS-CoV-2-Neuinfektionen in Österreich sind auch am Freitag kräftig angestiegen und lagen mit 94 Fällen (Stand: 9.30 Uhr) knapp unter der dreistelligen Grenze. Die Coronavirus-Hotspots sind erneut Oberösterreich mit 45 und Wien mit 34 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden. Somit gab es am Freitag 1.195 aktiv Erkrankte in Österreich.

In drei Bundesländern sind nun die Sicherheitsmaßnahmen wieder erhöht worden. Angesichts der Lage in hat sich zunächst Oberösterreich als erstes Bundesland dazu entschlossen, die Maskenpflicht wieder einzuführen. Seit Donnerstag gilt wieder verstärkt die Regel, einen Mund-Nasen-Schutz in öffentlich zugänglichen Orten in geschlossenen Räumen zu tragen. Von der Pflicht zum Nasen-Mund-Schutz seien unter anderem Kundenbereiche der Handelsbetriebe, Einkaufszentren, Markthallen, Banken, Versicherungen, Fahrgastebereiche der Bahnhöfe, Besucherbereiche von Museen, Ausstellungen, Bibliotheken, Kinos, Sportstudios, Amtsgebäuden aber auch Räume von Einrichtungen zur Religionsausübung und Indoor-Sportstätten erfasst. Die Vorschrift ist zeitlich unbegrenzt.

Ampelsystem soll helfen

Am gleichen Tag hat auch die Stadt Salzburg wegen der Häufung von Corona-Fällen die Sicherheitsmaßnahmen wieder verschärft. In den stärker frequentierten Amtsgebäuden wurde am Donnerstag wieder die Maskenpflicht eingeführt, in den Seniorenheimen werden die Besuche eingeschränkt.

In Kärnten hat man nun ebenfalls Maßnahmen ergriffen, da man aufgrund von Berichten über dicht gedrängte Menschenmassen auf den Partymeilen aber auch in Strandbädern präventiv einen Anstieg der Infektionszahlen vermeiden möchte. In Teilen der Kärntner Wörthersee-Gemeinden Velden, Pörtschach und Krumpendorf sowie von St. Kanzian am Klopeiner See tritt Freitagabend um 21.00 Uhr eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum in Kraft.

Die Maskenpflicht gilt auf Straßen, Wegen, Parkplätzen und Promenaden, nicht aber in Lokalen oder Sitzgärten. Sie ist auf die Zeit von 21.00 bis 2.00 Uhr begrenzt, ihre Einhaltung soll die Polizei kontrollieren.

Abgesehen von den Tourismus-Hotspots hat am Freitag nun auch die Stadt Klagenfurt eine Maskenpflicht verordnet. Sie gilt allerdings nicht im Nachtleben sondern ab Samstag auf Wochen- und Flohmärkten während der Marktzeiten. Auch hier ist die Gastronomie ausgenommen. In der Bezirksstadt Spittal an der Drau soll bei Veranstaltungen fallweise eine Maskenpflicht für das Zentrum verordnet werden.

Unterteilt in Bezirke 

In Kärnten ist die Corona-Lage eigentlich eine sehr gute, im Gegensatz zu Oberösterreich und auch in Wien. Aber obwohl in Wien die Zahlen ebenfalls im Steigen begriffen sind, gab es zunächst vonseiten der Bundeshauptstadt keine Änderung der Maßnahmen.

Am Donnerstagnachmittag hat diesbezüglich Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) ein bis September geplantes Corona-Ampelsystem vorgestellt. Insgesamt soll die Ampel vier Kriterien berücksichtigen. Und je nach Ampelstufe - von grün bis rot - sollen dann in den betreffenden Bezirken Maßnahmen verhängt werden, so Anschober. Ziel der Ampel sei es, bei lokalen Ausbrüchen möglichst kleinräumige Eingriffe auf Bezirks- oder sogar Gemeindeebene zu ermöglichen, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). "Wir wollen uns österreichweite Maßnahmen so lange wie möglich ersparen."

Bisher sind 706 Menschen in Österreich an Covid-19 verstorben. 16.808 Menschen haben sich von einer Infektion mit SARS-CoV-2 wieder erholt. Am Freitag befanden sich 71 Erkrankte in Spitalsbehandlung, davon lagen neun auf Intensivstationen.

Kommentare (61)

Kommentieren
Ba.Ge.
8
6
Lesenswert?

Aber

das Verschleierungsverbot haben Sie wahrscheinlich befürwortet...

Balrog206
10
6
Lesenswert?

Wäre

Ragnar so ängstlich wäre er nie in England und Paris gelandet !

DavidgegenGoliath
38
14
Lesenswert?

@Ragnar

Bringen sie mir einen wissenschaftlichen Nachweis, dass Masken vor COVID 19 schützen, sie werden keinen finden, weil Masken nicht vor einen Virus schützen können.

Barni1
56
39
Lesenswert?

Sonst läuft eh noch alles, oder?

Wieso nicht auch gleich im privaten Bereich?

orpheus0815
15
17
Lesenswert?

dann,...

...eben dort auch!!

Wilhelm Gauster
18
78
Lesenswert?

Laufhäuser und Bordelle

Vielleicht kann mir jemand erklären, warum Laufhäuser und Bordelle geöffnet sind?
Schlüsselarbeitskräfte vielleicht?

Lilithwashere
3
12
Lesenswert?

Weil

Männer schnell kommen? Ansteckungsgefahr angeblich erst nach 15 Min... *duckundweg*

haumioh
3
14
Lesenswert?

die sind geöffnet.......

weil einige Männer es brauchen - viele Ehefrauen haben sich schon gewundert das der Mann ende des Monats noch soviel Geld in der Brieftasche hat

Rogerboy
4
53
Lesenswert?

paradox

Tanzlokale haben geschlossen, aber ins Puff darf man.

haumioh
3
7
Lesenswert?

aber Maskenpflicht

beim Friseur - die Damen schützen sich mit dem Kondom

Buero
3
20
Lesenswert?

Tatsächlich?

Ist mir gar nicht aufgefallen ....

UHBP
12
90
Lesenswert?

@wil..

Der Babyelefant muss natürlich eingehalten werden. Kann man nur hoffen, dass der "Rüssel" lang genug ist ;-))

UHBP
9
69
Lesenswert?

Die Maskenpflicht gilt auf Straßen, Wegen, Parkplätzen und Promenaden, nicht aber in Lokalen oder Sitzgärten.

Seltsam, seltsam!
Bis jetzt war doch die allgeneine Meinung, dachte ich zu zumindest, dass die Infektionsgefahr in Räumen größer und im Freien eher gering ist. (Demo mit 50.000 in Wien hat keine Infektionsanstiege verzeichnet.)

checker43
47
7
Lesenswert?

Auf

der Straße begegnen Sie in kurzer Zeit vielen entgegenkommenden Personen. Bei der Demo trugen viele Masken und bewegten sich im Pulk, also wenige verschiedene Kontakte.

plolin
5
24
Lesenswert?

Checker23

Ich habe schon lange nicht mehr so einen Blödsinn gelesen.

checker43
10
6
Lesenswert?

Dann

solltens mehr Berichte von Medizinern und Epidemiologen zum Thema lesen.

DavidgegenGoliath
2
12
Lesenswert?

@checker

Selten so etwas lustiges gelesen, sie sind ein richtiger Spaßvogel.

ernesto0815
41
48
Lesenswert?

Servus TV 09.07.2020 Hangar 7

Herr Fleischhacker stellt die Frage :
Amtliches Dashboard COVID19
warum dort stehen positiv getestete als KRANKE ??? Das ist eine bewusste Falschmeldung !!!!
an Herrn Dr. Clemens Martin Auer, Sonderbeauftragter des Gesundheitsministeriums

Herr Dr. Auer dazu: "Sie werden als positiv getestete dargestellt"
was aber falsch ist Sie werden als KRANK dargestellt das ist ein gravierenter Unterschied !!!!!!!!!!
warum spielt die Regierung mit solchen Fakten ???????

mgutsche
5
10
Lesenswert?

Zahlenspiel

Die Regierung spielt nur mit solchen Zahlen.
Der soviel genannte R Wert ist eigentlich Schwachsinn.
Für die Berechnung braucht man ja die Zahl der Infizierten die ist aber nicht bekannt. Wir kennen ja nur die Zahl der Infizierten die durch fragwürdige Tests festgestellt wurden.
Aber was soll’s solange die Massen mitspielen.

checker43
25
19
Lesenswert?

Wenn

Sie mit dem Pestvirus infiziert sind, aber keine oder nur leichte Symptome haben sollten, kann man Sie dennoch als krank bezeichnen.

notnaa
0
0
Lesenswert?

checker43

Wissen Sie wie genau der Test ist, heben Sie mal den Daumen dann wissen Sie es, aber dazu sind Sie wahrscheinlich auch nicht fähig und wen in Burgenland jemand getestet wird muss der Test nach Graz geschickt werden und wen da zu viele sind dann weiter nach Wien und das Ergebnis kommt dann erst nach fünf bis 7 Tagen wieder in Burgenland an und dann müsste aber schon das zweitemal getestet werden als bitte beschäftigen Sie sich mal mit der ganzen Materie das schreibt Ihnen einer der viele Jahre im Gesundheitswesen gearbeitet hat und haben Sie sich schon mal auf der Homepage des Gesundheitsministerium erkundigt wie viel Meldepflichtige Virenerkrankungen es gibt und wie viele Tote es dadurch gibt die mit Covid gar nichts zu tun haben und genauso ansteckend sind wie dieses.

DavidgegenGoliath
3
4
Lesenswert?

@checker

Herrlicher Vergleich. Keine Sorge, COVID ist viel harmloser als die Pest.

ernesto0815
7
13
Lesenswert?

Herr Dr Auer

Bestritt aber das dort positiv getestete als Krank dargestellt werden !!!!!!!!!!!!!!

checker43
6
8
Lesenswert?

Also

Fleischhacker liegt auch falsch. Auf der ersten Seite des Dashboards steht "Positiv Getestete". Unter dem Link "Epidemiologische Daten" steht auch nicht "Kranke", sondern "Aktuell Erkrankte". Ob ohne Symptome oder mit leichten oder mit schweren: Die sind alle erkrankt. Daran ist nichts falsch.

DavidgegenGoliath
4
4
Lesenswert?

@checker

Aktuell Erkrankte ohne Symptome sind nicht krank, der Test war nur falsch positiv.

blubl
1
5
Lesenswert?

🤔

Bestreiten ja - dennoch liegt er falsch

ernesto0815
24
34
Lesenswert?

Positiv getestet

klingt nicht so Dramatisch wie KRANK
Jetzt kann sich jeder vorstellen wie sehr ich dieser 😇 Regierung vertraue
Und wie sehr ich der Corona App trauen würde

AloisSteindl
14
12
Lesenswert?

Sie sind einer großen Sache auf der Spur

Verfolgungswahn ist aber auch nicht ganz gesund.

haumioh
74
21
Lesenswert?

Herzlichen Glückwunsch

CORONA LEBT - DANKE AN DIE POLTIKER

HEHA
0
0
Lesenswert?

Unglaublich

Wie dumm ist denn dieser Beitrag, haumioh?

Alfa166
5
20
Lesenswert?

Ja glauben Sie etwa nur weil wir uns 1 Monat zu Hause eingesperrt haben,

Dass corona auf einmal weg wäre? Die Grippe geht6auch nicht weg, nur weil es einen Impfstoff dagegen gibt. Es ist nunmal ein Virus und damit müssen wir die nächsten Jahre leben ob wir wollen oder nicht. Und da ist es es komplett egal, ob türkis/grün, schwarz/blau oder rot/rosa regiert oder wir in einer Diktatur, Monarchie oder sonst wie regiert werden. Die Politiker können gebauso wenig für das Virus, wie Sie oder ich.

mgutsche
6
12
Lesenswert?

Maßnahmen

Die Regierung kann nichts für den Virus aber für die Maßnahmen.

knapp
17
56
Lesenswert?

Blödsinn

Das Virus lebt weil es keinen Impfstoff gibt. Würden Sie lieber in Brasilien oder in den USA leben??

Innofinanz
3
9
Lesenswert?

Blödsinn 2

Grippeviren leben auch mit Impfung sehr gut, wie man an der „normalen“ Grippe sehen kann ... Menschen und Viren leben seit millionen von Jahren in Symbiose.

DavidgegenGoliath
2
6
Lesenswert?

@Knapp

Auch gegen den Influenzavirus gibt es nicht immer eine Impfung, da Viren sich permanent verändern.

HB2USD
7
2
Lesenswert?

Die größte Gefahr

lauert in Belgien, Spanien, Frankreich, Schweden.

Kommentare 26-61 von 61