Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bischofskonferenz-VorsitzWer kommt nach Schönborn? Die Entscheidung dürfte zwischen zwei Steirern fallen

Ab heute tagt die Bischofskonferenz in Mariazell – und wählt ihren neuen Vorsitzenden. Mit Erzbischof Franz Lackner und dem Innsbrucker Bischof Hermann Glettler gelten zwei Steirer als Favoriten.

© APA
 

Er hoffe, diese Bürde demnächst abgeben zu können, gestand Kardinal Christoph Schönborn Anfang Juni bei den Begräbnisfeiern für den steirischen Altbischof Johann Weber ein. Denn Schönborn ist nicht nur seit 1995 Erzbischof von Wien, sondern übernahm auch drei Jahre später den Vorsitz der Österreichischen Bischofskonferenz. Diese Funktion wollte der Kardinal eigentlich schon Mitte März übergeben, doch wegen der hereingebrochenen Coronakrise sagten damals die Bischöfe ihre Konferenz ab.

Kommentare (4)

Kommentieren
hermannsteinacher
0
3
Lesenswert?

Pfarrer von Graz Sankt-Andrä

war auch der heuer verstorbene Alt-Diözesanbischof J. Weber, als er vor 51 Jahren zum Bischof bestellt worden ist.

eko
10
18
Lesenswert?

Naja

Bischof Schwarz wäre geeignet. (Satire aus)

crawler
6
9
Lesenswert?

Oder vielleicht

sein Widerpart. Er könnte so auch einmal bei der Erzdiözese aufräumen. Wer weiß was da alles im Argen liegt?

reschal
0
0
Lesenswert?

@crawler

Könnte bei Ihnen auch etwas im Argen liegen? Jeder räume vor seiner Tür auf.