AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

InterviewWiens Bildungsdirektor: "Lösung für Sportunterricht ergibt keinen Sinn"

Wiens Bildungsdirektor Heinrich Himmer über die Wichtigkeit eines gemeinsamen Abschlusses, fehlenden Sportunterricht und Kritik an der Kommunikation des Bildungsministeriums.

© APA/Montage
 

Kinder und Jugendliche an Volksschulen, AHS-Unterstufen, Neuen Mittelschulen und Sonderschulen dürfen heute zurück in die Schule. Welche Bedeutung hat diese Maßnahme?
HEINRICH HIMMER: Für die Schülerinnen und Schüler ist vor allem die soziale Interaktion wichtig. Das ist der meistunterschätzte Bereich von Schule überhaupt und wird bei Bildungsreformen immer wieder stark vernachlässigt. Es geht weniger allein um den Lehrplan als auch um die Frage, wie Kinder und Jugendliche in den Schulen aufgenommen werden und wie ihre Lebensrealität dort abgebildet wird. Von daher halte ich es für sehr wichtig, dass sie das restliche Schuljahr gemeinsam erleben, auch wenn es nur wenige Wochen dauert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren