AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tirol Brennendes Fett löste Küchenbrand aus

Ein 64-Jähriger war während des Kochens eingeschlafen. Er wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

++ THEMENBILD ++ SALZBURG: FEUERWEHR / NOTRUF / 122 / EINSATZKR�FTE
© (c) APA/BARBARA GINDL
 

Fett, das in einem Topf in Brand geriet, hat am Freitagabend zu einem Küchenbrand in Imst geführt. Ein 64-Jähriger hatte sich während des Kochens kurz hingelegt und war eingeschlafen, berichtete die Polizei. Er wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.

Der Mann wollte gegen 21.30 Uhr in einem Topf "Fett auslassen". Während des Erhitzens schlief er kurz ein. Das Fett geriet in Brand, die Flammen griffen auf den Dunstabzug über. Der Mann wurde vermutlich durch den Rauch geweckt. Er brachte das Feuer mit einem Feuerlöscher unter Kontrolle, die Feuerwehr löschte den Brand dann ganz. Die Küche wurde erheblich beschädigt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren