AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Steckte im Tiefschnee fest Von Fahrerflüchtigem gerammt: Skifahrer stürzte von Piste

70-Jähriger blieb im Lungau im Tiefschnee liegen - Skifahrerin entdeckte herrenlose Skier und schließlich auch den Verletzten.

Sujebild © KLZ
 

Das rücksichtslose Verhalten eines fahrerflüchtigen Wintersportlers hat am Donnerstag einen Verletzten im Skigebiet am Großeck in Mauterndorf (Lungau) gefordert. Ein 70-jähriger Skifahrer aus dem Lungau wurde auf einer Piste von hinten von dem Unbekannten gerammt. Er stürzte und landete unterhalb der Piste im Tiefschnee.

Bei dem Zusammenprall um 10.30 Uhr auf der "Direttissima-Piste Nr. 1b" hatten sich die Skibindungen des Mannes aus Ramingstein geöffnet. Eine nachkommende Skifahrerin wurde auf die herrenlosen Skier des Lungauers aufmerksam und entdeckte schließlich auch den Verletzten. Die 74-jährige Einheimische alarmierte die Pistenrettung.

Keine Spur vom Pistenrowdy

Der 70-Jährige wurde polizeilichen Angaben zufolge vom Roten Kreuz ins Krankenhaus nach Tamsweg gebracht. Er hat sich offenbar eine Schulterverletzung zugezogen. Der Pistenrowdy hatte sich nach dem Zusammenstoß aus dem Staub gemacht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren