AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Naturschutzbund schlägt Alarm"Die Gletscher gleichen Müllhalden"

Der Naturschutzbund hat dokumentiert, wie viel Abfall sich in Gletscher-Skigebieten ansammelt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Müll in den Bergen
Müll in den Bergen © Gepp
 

Von einem „Alarmzeichen“ spricht man beim österreichischen Naturschutzbund. Gemeint ist der Müll, der sich in mehreren Gletscher-Skigebieten unter dem Schnee befindet. Wie schlimm die Lage teilweise ist, hat Johannes Gepp, Vizepräsident des Naturschutzbundes, dokumentiert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Steirerblei
1
2
Lesenswert?

Die Zigaretten

müssten so teuer werden, dass sich nur noch die Bestverdiener das Zeug leisten kann!
Und um den bereits bestehenden Müll inkl. Zigarettenstummel müssten 2mal jährlich Flurbereinigungen (aber NICHT nur mit Kindern!) stattfinden. 1mal im Jahr eine Aktion ,,Saubere Steiermark" ist zu wenig!

Antworten
büffel
0
28
Lesenswert?

Prognose

Wenn ich mir ansehe, wieviele Bier- und Red Bull-Dosen, um nur Beispiele zu nennen, am Straßenrand liegen, auch in Wäldern, wird mir immer wieder bewußt: mit solch "Bewohnern" unseres Planeten kann es mit diesem nur bergabgehen, bis wir endlich verschwunden sein werden.
Klingt düster, und das ist es auch.

Antworten
FB4
0
35
Lesenswert?

Benehmen

Wir brauchen ja kein Benehmen mehr zu lernen, wir sind so gut und so liberal!!!!!
Und für die Kinder würde Erziehung ja Stress bedeuten, ach ja und wer soll sie erziehen??
Traurig wie wir uns entwickeln!!!!

Antworten
duerni
1
24
Lesenswert?

es ist erschreckend, wie wir Menschen uns verhalten und ....

... mit unserem Planeten umgehen. Wir werden die Quittung in absehbarer Zeit bekommen. Egoismus, Habgier, Neid ..... könnten von uns Menschen selbst gesteuert werden - die wenigsten tun es.
Aber was unser Untergang sein wird ist: Die Schere zwischen arm und reich wird zu groß werden und zu einer Revolution führen - angezettelt von jenen, die nichts haben und daher nichts verlieren können.
Unser zweites Problem wird die ungebremste Bevölkerungzunahme - speziell in den ärmsten Gegenden unserer Erde - Afrika ....
... Leider werden viele Länder von Politikern geführt, die das noch beschleunigen werden - Trump, Erdogan, Bolsonaro, Maduro ... sind Egomanen, denen die Zukunft ihrer Länder völlig egal ist.
Der Dreck am Gletscher sollte uns nachdenklich machen...........

Antworten
homerjsimpson
3
37
Lesenswert?

Die Tschick-Wegschmeißer Fraktion sollte mal aufgeklärt werden...

....dass sie Sondermüll überall in Natur und Wasser hauen. Ist wohl vielen nicht bewusst, und als 2. Schritt dann saftige Strafen. Wenn man sich Bahnhöfe und Flussufer (und vieles mehr) anschaut, ein Wahnsinn.

Antworten
ergab
0
7
Lesenswert?

Tschik

Bezüglich ÖBB gibt es schon lange ein Rauchverbot in Bahnhöfen und Zügen. Lediglich auf den Bahnsteigen gibt es besonders gekennzeichnete Stellen für Raucher.

Antworten
Shiba1
0
3
Lesenswert?

Das hält einen echten Raucher nicht ab davon,

seine Tschicks einfach irgendwo zu "entsorgen"

Antworten
ichbindermeinung
21
13
Lesenswert?

verpflichtende Straßenrand-/Flurreinigungsaktionen f.Kinder/Schüler/Studenten

und deshalb sollten die österr. Kinder/Schüler/Studen 2x im Jahr verpflichtend an Straßenrand-/Flurreinigungen teilnehmen müssen, sodass sie gleich nachhaltig fürs Leben lernen

Antworten
heku49
2
31
Lesenswert?

Blöder geht es wohl nicht!

Die Raucher sollten dazu verpflichtet werden! Und Strafen sollte es geben - wie in China - für jeden Stummel, der wild weggeworfen wird. Und höhere SV- Beiträge!

Antworten
homerjsimpson
1
33
Lesenswert?

Ach und die Erwachsenen vermüllen weiter und die Kinder sollen aufräumen?

Super Idee! Es müsste nur jeder in seinem Umfeld konsequent Vorbild sein und andere hinweisen was sie für Schweine sind wenn sie alles in die Gegend schmeißen, dann wär schnell vorbei. Tschick in die Luft schnalzen ist sowieso Volkssport, dabei ist das eigentlich Sondermüll.

Antworten
MoritzderKater
1
39
Lesenswert?

Was hat denn der Mensch ---> die Masse

in den letzten 200 Hundert Jahren dazugelernt?
Ich wage zu behaupten NICHTS -- REIN GAR
NICHTS.
Mord und Totschlag - wie eh und jeh,
Raub detto
Umweltbewusstsein - was ist das???

Heutzutage ist nur *i bin i* relevant und was die anderen machen und tun - i schau gar net hin.
Und wer kommt denn da aus der Klimakrise?
Aber das ist wieder ein völlig anderes Thema ;-((

Antworten
calcit
0
47
Lesenswert?

Nicht nur am Gletscher...

...auch in den "normalen" Schigebieten, defakto in fast allen Bergwandergebieten, entlang von Straßen, an Seen, überall...

Antworten
martinx.x
3
65
Lesenswert?

omnipräsent

sind natürlich, auch in 3000m Höhe: die Tschickstummel - Volltrotteln.

Antworten
Hieronymus01
0
43
Lesenswert?

Soviel zum Thema...

...den Normalbürger und die Massen fie Natur näherzubringen.

Antworten
Mein Graz
0
110
Lesenswert?

Als Kinder lernten wir,

dass alles, was man hinauftragen kann auch wieder hinunter muss. Die Eltern putzten uns ordentlich auf, wenn wir einmal ein Schokoladenpapier "versehentlich" fallen ließen, und war der Weg noch so weit, wir mussten es holen und einstecken. Getränke kamen sowieso im Mehrweg daher, also in der guten alten Thermosflasche. Besteck war in Form eines Taschenmessers mit Gabel und Löffel mit, und darauf hat jeder höllisch aufgepasst - denn war es mal weg gab es keinen Ersatz.

Heute fehlt das Bewusstsein dass ein leeres Jausensackerl , eine leeres Getränkepackerl, leichter ist als ein volles und wieder in den Rucksack gehört bei manchen völlig.

Es ist beschämend, was der Mensch der Natur antut.

Antworten
homerjsimpson
0
14
Lesenswert?

Also alle habens nicht gelernt.... sonst würds nicht bei uns so ausschauen.

Weil das sind nicht nur Junge die sich so aufführen, weiß Gott nicht. Trotzdem kein ROT von mir weil die Aussage ansonsten ja stimmt.

Antworten
Mein Graz
0
0
Lesenswert?

@homerjsimpson

Na klar sind das nicht nur die Jungen - das wollte ich auch niemals andeuten - ganz im Gegenteil: die Jungen lernen von den Alten - oder auch nicht.

Unsere Kinder lernten es und werden es auch an den/die Enkel weitergeben. Vielen Erwachsenen ist es wurscht, die leben es auch ihren Kindern nicht vor.

Was den Jungen nicht beigebracht wird können sie nicht wissen!

Antworten
mobile49
4
44
Lesenswert?

soviel zu den

"naturliebhabern"
wie in der ehe : ich hol dir vom himmel die sterne , aber den hausputz und den müll entsorgen mußt du machen

Antworten