AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Burgenland 37-Jähriger bei Forstarbeiten von Ast getroffen

Ein Ast fiel aus rund zwölf Metern Höhe auf den Arbeiter und traf ihn im Bereich des Beckens. Er wurde in ein Krankenhaus in Graz geflogen.

Sujetbild © Haselmann
 

Ein 37-jähriger Mann ist am Mittwochnachmittag bei Holzschlägerungsarbeiten in Sankt Martin an der Raab (Bezirk Jennersdorf) von einem Ast getroffen und schwer verletzt worden. Der Ast war aus rund zwölf Metern Höhe auf den Arbeiter gefallen und hatte ihn im Bereich des Beckens getroffen, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Donnerstag.

Der 37-Jährige war mit einem zweiten Forstarbeiter seit drei Tagen mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt. Als die beiden am Mittwoch eine Buche fällten, touchierte diese im Fallen einen anderen Baum und riss von diesem einen Ast ab. Der 37-Jährige konnte dem herabfallenden Ast nicht mehr rechtzeitig ausweichen.

Sein Arbeitskollege, der wie der 37-Jährige aus Ungarn kommt, verständigte daraufhin die Rettungskräfte. Der Verletzte musste von der Feuerwehr Oberdrosen geborgen werden, weil sich der Unfall in einem abschüssigen Teil des Waldes ereignet hatte. Laut Polizei war der 37-Jährige ansprechbar. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Graz geflogen.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren