AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TirolDreiste Diebe nahmen Kühen ihre Kuhglocken ab

Die Kühe weideten auf einer Alm in 2200 Meter Seehöhe, doch unmittelbar daneben geht ein Wanderweg vorbei.

© APA/BARBARA GINDL
 

Besonders dreiste Diebe haben bereits am 1. August in Fügenberg im Tiroler Zillertal zugeschlagen. Die unbekannten Täter traten an drei weidende Kühe heran und nahmen ihnen die Kuhglocken samt Trageriemen ab, berichtete die Polizei am Freitag.

Es handelte sich dabei um drei Messingglocken - zwei mit einem Durchmesser von 14 Zentimeter und eine mit einem Durchmesser von zwölf Zentimeter. In der Messingschnalle einer der größeren Glocke sind die Buchstaben "SK" vermerkt, hieß es. Es entstand ein Schaden im mittleren dreistelligen Eurobereich.

Die Kühe befanden sich auf 2.200 Meter Seehöhe auf der Weidefläche am Hochleger der sogenannten Viertelalm in Hochfügen. Das Weidegebiet liegt nahe eines Wanderweges, der Richtung Rastkogelhütte verläuft. Die Polizei bat um Hinweise.

Kommentare (2)

Kommentieren
Imandazu
3
5
Lesenswert?

Die Kühe wird’s gefreut haben...

...sollte das die Motivation gewesen sein, hätte der Dieb die Glocken am Weidezaun hinterlegt.

Antworten
hansi01
0
1
Lesenswert?

@Imandazu

wohl keine Ahnung für was die Kuhglocken wichtig sind!

Antworten