AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Tourist aus IsraelBergsteiger von Watzmann-Ostwand in den Tod gestürzt

Sechs geschockte Bergsteiger wurden unverletzt gerettet. Auch Salzburger Notarzthubschrauber stand im Einsatz.

Watzmann im Wolkenmeer © dpa/dpaweb
 

Ein 30-jähriger Bergsteiger aus Israel ist am Freitag von der Watzmann-Ostwand rund 150 Meter abgestürzt. Laut Bayerischem Roten Kreuz wurde er tödlich verletzt. Berchtesgadener Bergretter sowie der Salzburger Notarzthubschrauber "Christophorus 6" und der deutsche Polizeihubschrauber "Edelweiß 2" retteten sechs unverletzte Bergsteiger aus der Ostwand, die den Sturz direkt miterlebt hatten.

Der Mann aus Israel wollte den Berchtesgadener Weg im Alleingang begehen. Am Beginn der sogenannten Wasserfallplatte rutschte er mit den Beinen weg und konnte sich nicht mehr halten. Seine Leiche wurde vom Polizeihubschrauber ins Tal gebracht. Mehrere Seilschaften hatten den Absturz des 30-Jährigen beobachtet. Sechs Bergsteiger waren danach nicht mehr in der Lage, ihren Weg fortzusetzen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen