AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Serientäter15 Monate teilbedingt für 14-Jährigen in Linz

Bursch, der an einem Raub beteiligt gewesen sein und von einem Jugendlichen immer wieder Geld und Kleidung erpresst haben soll, fasste 15 Monate teilbedingte Haft aus.

Der Angeklagt im Landesgericht Linz
Der Angeklagt im Landesgericht Linz © (c) APA/VERENA LEISS
 

15 Monate teilbedingte Haft hat am Freitag im Landesgericht Linz ein 14-Jähriger ausgefasst, der an einem Raub beteiligt gewesen sein und von einem Jugendlichen immer wieder Geld und Kleidung erpresst haben soll. Zehn Monate der Strafe wurden zur Bewährung ausgesetzt. Zudem ordnete das Gericht Bewährungshilfe an. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Darübe hinaus soll der Jugendliche, der nach seiner Haftentlassung in eine Wohngemeinschaft fernab seines bisherigen Freundeskreises übersiedeln soll, seinen Opfern insgesamt 3.000 Euro Teilschmerzensgeld bezahlen. Von zwei weiteren versuchten Rauben und einem Diebstahl wurde er freigesprochen.

Er akzeptierte das Urteil. Die Staatsanwaltschaft gab keine Erklärung ab.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

onyx
2
11
Lesenswert?

Dass der (Flüchtlings-)Bub in eine Wohngemeinschaft übersteigt wird,

Ist in Anbetracht der Taten ja geradezu ein Geschenk. Ob das überhaupt präventiven Charakter in Bezug auf weitere Straftaten haben wird? Persönlich glaube ich das nicht.

Antworten
Katschy
1
12
Lesenswert?

Ein wichtiger Teil fehlt.

Wurde uns nicht gesagt,
dass bei Urteilen auch schon der Asylstatus aberkannt bzw das Asylverfahren abgebrochen und abgeschoben werden soll?

Antworten