AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Öamtc warntAm Wochenende steht die größte Reisewelle des Sommers bevor

An der Grenzstelle Spielfeld, auf der Pyhrnautobahn beim Knoten St. Michael und vor dem Karawankentunnel könnte es sich stauen.

© APA/ZEITUNGSFOTO.AT
 

Wer am kommenden Wochenende in den Süden unterwegs ist, sollte sich auf eine längere Fahrzeit einstellen. Bayern und Baden-Württemberg starten als letzte deutsche Bundesländer in die Ferien, womit eines der stärksten Stauwochenenden der Saison auf Österreichs Straßen bevorsteht, prognostizieren Verkehrsexperten des ÖAMTC in einer Aussendung am Mittwoch.

Besonders intensiv soll der Verkehr unter anderem auf der Westautobahn (A1) bei der Grenzstelle Walserberg und im Großraum Salzburg werden. Auf der Pyhrnautobahn (A9) ist beim Knoten St. Michael, vor der Mautstelle Bosruck, vor dem Gleinalmtunnel und bei der Grenzstelle Spielfeld mit Verzögerungen zu rechnen. Von Salzburg bis nach Villach prognostizieren die ÖAMTC-Experten auf der Tauernautobahn (A10) erhöhte Staugefahr, während es auf der Karawankenautobahn (A11) vor dem Karawankentunnel stauen könnte. Auf der Inntalautobahn (A12) sind die Strecke zwischen Schwaz und Innsbruck sowie die Grenzstelle Kufstein potenzielle Staupunkte.

Mehrere Baustellen - unter anderem im Bereich Grimmenstein - Aspang oder Hartberg - Waltersdorf - könnten auch auf der Südautobahn (A2) zu zähem Verkehr führen. Auf der Ostautobahn (A4) ist mit Verzögerungen im Baustellenbereich Fischamend - Bruck-West zu rechnen. Auf der Brennerautobahn (A13) könnte eine Baustelle bei der Europabrücke sowie die Mautstelle Schönberg für längere Fahrzeiten sorgen.

Im Ausland staute es am vergangenen Wochenende an der slowenische-kroatischen Grenze sowie in Südtirol bei der Mautstelle Sterzing. Am kommenden Wochenende dürfte es laut der Verkehrsprognose des ÖAMTC ähnlich werden. Auch werde der Rückreiseverkehr mit jeder Woche nun stärker.

Kommentare (11)

Kommentieren
sugarless
4
5
Lesenswert?

Preis

Dieser extreme Zuwachs des Verkehrs kann nur über den Preis eingedämmt werden, sonst reagieren wir nicht

Antworten
Eltern
22
4
Lesenswert?

Und

I flieg staufrei☺☺☺

Antworten
Balrog206
2
17
Lesenswert?

Aber

Nur wenn du nicht in Germany umsteigen musst !! Die haben überall Personal Engpass und deswegen Verspätungen ! Und das du noch fliegst und nicht schon aufs Rad umgestiegen bist , darfst du im Forum der Weltretter nicht schreiben ! Die fahren nur mehr Co 2 neutral auf Urlaub !

Antworten
joektn
3
31
Lesenswert?

Also

Ich fahr staufrei mitn Zug 😎

Antworten
Kristianjarnig
0
3
Lesenswert?

Natürlich. Die üblichen Totschlagargumente.

Ich kenne die Airlinebranche und die immer mehr hinkenden Vergleiche die hier von Medien aber auch leichtgläubigen Mitbürgern an den Haaren herbeigezogen werden.

Es stimmt schon - bei einer perfekt ausgebauten Infrastruktur(wo soll es die bitte geben in Europa außer vielleicht in der Schweiz und bei den Deutschen in einigen Großstädten und deren Umgebung) kann man auf Kurz- und Mittelstrecken auf geeigneten Strecken auf die Bahn umsteigen. Dort steigt man zeitmäßig gleich aus ob Flug oder Bahn(wenn man die Wege davor einrechnet UND auch wirklich in die Stadt und nicht aufs Land muß).

Die meisten Staaten Europas sind verkehrstechnisch erbärmlich(Landverbindungen) entwickelt - man nehme hier z.b. Italien oder GB her. Und dann will man z.b. von Mailand nach Apulien(oder gar auf eine der Inseln, dann ist es ganz vorbei mit dem Vergleich, GB London rauf nach Schottland, Inseln, no Comment, das dauert dann ewig).

Gerade wieder wird mit einem Stauwochenende gerechnet weil JEDER mit seinem kleinen Stinker(in diesem Fall das Auto^^) in den Urlaub muß. Vergleicht man dann die Umweltbilanz von Autos im Individualverkehr und modernen Airlinern sieht es wieder interessant aus.

Glaube keiner Statistik die Du nicht selbst gefälscht hast. Mit der Bahn fahren. Die ist weltweit auf für die nächsten 50 Jahre keine Konkurrenz zur Luftfahrt. Da werden immer Musterbeispiele herangezogen(wieder einmal die Schweiz die nicht mal EU Mitglied ist).

Antworten
struge1
4
11
Lesenswert?

Wir müssen Samstags fahren,

wenn alle Fahren, so klingt in einem Lied und viele glauben, dass es so richtig ist... 😀 🤣

Antworten
Leberknoedel
0
0
Lesenswert?

Das Lied ist von Mike Krüger

und heißt "Stau mal wieder" und ist aus den 70ern.

Antworten
brosinor
7
30
Lesenswert?

Ah sooo...

Ich hätte gedacht wir reißen uns jetzt alle mal zsamm und verzichten...
Zwecks'n Klimawandel warats...
Ah sooo, den gibts ja gor net!
Ja dann...

Antworten
Goldfinger
0
0
Lesenswert?

@brosinor...

erst wenn die ... aufhören sinnlos im Kreis zu fahren und wenns keine Airpower mehr gibt erst DANN verzichte ich auf das was du meinst - zwecks Klimawandel und so...

Antworten
hauwi68
19
10
Lesenswert?

brosinor

Es gibt kein Klimawandel! Bitte sich die Erdgeschichte mal anschauen! Im 18Jahrhundert was es wärmer wie jetzt! Und da gab es noch keine Industrie, PKW und Flugzeuge usw.
Erst bitte mal schlau machen! Diese Panik mache nervt nur noch!

Antworten
büffel
7
13
Lesenswert?

@hauwi

Mit solchen Vögeln wie Dir ist das Massensterben schon vorprogrammiert. Und leider gibt es nicht wenige solche....

Antworten