AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Südburgenland 21-Jähriger tot auf Fahrbahn gefunden: Lenker meldete sich bei Polizei

Der Mann, der mit seiner Frau unterwegs gewesen war, gab an, dass er auf der Straße "etwas Dunkles" liegen gesehen habe. Beide hätten geglaubt, es handle sich um verlorenes Ladegut oder um ein Wildtier, das sie überfuhren, berichtete die Polizei.

Themenbild © APA/LUKAS HUTER
 

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall in der Nacht auf Samstag im Bezirk Jennersdorf hat sich am Sonntag ein 72-jähriger Lenker bei der Polizei gemeldet. Der Mann, der mit seiner Frau unterwegs gewesen war, gab an, dass er auf der Straße "etwas Dunkles" liegen gesehen habe. Beide hätten geglaubt, es handle sich um verlorenes Ladegut oder um ein Wildtier, das sie überfuhren, berichtete die Polizei.

In Henndorf war am Samstag kurz vor Mitternacht ein 21-Jähriger tot auf der Fahrbahn der B57 gefunden worden. Die Polizei ging davon aus, dass der Mann von einem Fahrzeug erfasst worden war und leitete eine Fahndung ein. An der Unfallstelle wurden keine Bremsspuren gefunden.

Nichts bemerkt

Der 72-Jährige gab an, dass er mit seiner Frau das Auto nach der Fahrt daheim auf Beschädigungen überprüft habe, beiden wäre aber nichts aufgefallen. Am Sonntag habe seine Frau eine Nachricht von dem tödlichen Unfall gelesen. Daraufhin gingen die Zwei zur Polizei.

Beamte fanden bei der Überprüfung des VW Tiguan, mit dem der Mann unterwegs war, eine leichte Beschädigung an der Bodenplatte. Der Wagen wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Der 72-Jährige und seine Frau wurden befragt, weitere Erhebungen laufen, hieß es von der Landespolizeidirektion.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen
FBH
6
21
Lesenswert?

Kommentare grundsätzlich hinterfragen, bitte!

Zu so einem Thema passt kein öffentliches Forum.

Antworten
Naturfreund007
17
11
Lesenswert?

Vollblind

Ich darf NIRGENDWO so schnell fahren dass ich einen Gegenstand in dieser Größe nicht rechtzeitig sehe.

Und auch über ein Tier darf ich nicht einfach drüberfahren

Führerscheinentzug sofern überhaupt jemals einer gemacht wurde

Antworten
Estarte
6
12
Lesenswert?

Ganz genau !

"FAHREN AUF SICHT" heißt der Spruch.

Selbst wenn der Mann gedacht hat(hätte), es sei ein "Wildtier", hätte er sofort die Polizei alarmieren MÜSSEN,-macht er dies nicht, macht er sich (genauso) strafbar,mit und ohne Alkohol intus,schlecht oder gut sehend.

Antworten
Estarte
7
21
Lesenswert?

BLINDER FAHRER UND BLINDE BEIFAHRERIN

Einem Mann, der ein Tier von einem Meschen nicht unterscheiden kann, muss sofort der Führerschein abgenommen werden, und zwar für immer und ewig !........
Vermutlich war Alkohol im Spiel ???
Dass der Mann aber sein Auto auf einen Schaden zu Hause überprüft, nicht aber am Ort des Geschehens fähig ist nachzusehen, was er überfahren hat, spricht für sich !
Es ist Fahrerflucht

Antworten
erstdenkendannsprechen
1
6
Lesenswert?

ich denke schon, dass man einen menschen auf der fahrbahn nicht eindeutig erkennen kann.

aber egal was da liegt - überfahren kann man es deswegen nicht.

Antworten
miranda02
1
27
Lesenswert?

Wahnsinn

ich stell mir vor, wenn das mein Sohn gewesen wäre der da liegt... furchtbar!!
Alles Gute der Familie

Antworten
Hildegard11
4
23
Lesenswert?

Bremsspur

Sind Bremsspuren in Zeiten von ABS nicht sowieso schwer zu verursachen? Aber bremsen und möglichst ausweichen könnte "Mann".

Antworten
Hannes29
9
2
Lesenswert?

Bremsspur

An dieser Stelle nicht leicht möglich auszuweichen. Da es sich um eine steile Kupe Handelt und es sicher sehr spät gesehen wurde.
Des weiteren befindet sich genau eine Vehrkehrsinsel in diesem Bereich.

Antworten
Gotti1958
15
6
Lesenswert?

Hannes

Ist dort nicht 50kmh Limit? Und an die Rotstrichler zu meinem früheren Kommentar: Seid ihr auch Alkfahrer und könnt einen Menschen von "irgendwas" nicht unterscheiden?

Antworten
vandiemen
9
45
Lesenswert?

Was...

haltet die Herrschaften ab vor Ort nach zu sehen was passiert ist? Unglaublich!!

Antworten
Gotti1958
21
33
Lesenswert?

vandiemen

Er wird halt auch etwas zu tief ins Glas geschaut haben. Denn daß ich nüchtern einen Menschen auf der Straße liegend nicht sehe, glaube ich zumindest nicht.

Antworten
erstdenkendannsprechen
0
2
Lesenswert?

mutmaßung und wird sich im nachhinein

nicht mehr feststellen lassen. also: unschuldsvermutung.

Antworten
minerva
2
2
Lesenswert?

vielleicht Gotti...

liest hier einer mit der mit deinen Kommentar nicht ganz einverstanden ist!!

Antworten
Gotti1958
3
1
Lesenswert?

Minerva

Meinst den Lenker?

Antworten