AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ein Regenbogen über dem RathausLife Ball: Ein schaurig-schöner Zirkus zum Abschied

Nach 26 Jahren ging am Samstag Abend der letzte Life Ball über die Bühne. Das Event stand unter dem Motto "United in Diversity" ("In Vielfalt vereint") und tauchte die Besucher in eine bunte Zirkuswelt.

LIFE BALL 2019: ER�FFNUNG
LIFE BALL 2019: ER�FFNUNG © (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
 

Manege frei für das letzte Fest des Lebens: Samstagabend hatten  Paradiesvögel, Promis und Selbstdarsteller noch einmal am Wiener Life Ball eine große Bühne. Dass es die finale Show war, trübte die Stimmung natürlich ein wenig - doch viele Besucher waren sich sicher, dass der Life Ball weitergehen wird.

Organisator Gery Keszler ließ sich bei der Gestaltung des letzten Life Balls vom Thema "Zirkus" inspirieren. Viele Besucher taten dies ebenso: Der Rote Teppich hin zum Rathaus war bald von Horrorclowns, sexy Artisten, strengen Direktoren und aufreizenden Tierchen - mitunter auch an der Leine - bevölkert. "Es ist eine Schande, dass es zu Ende geht", brachte es Roncalli-Chef Bernhard Paul auf den Punkt. Seine Tochter Vivi, die am Abend noch am Trapez schwang, beteuerte auch: "Wenn es wieder einen gibt, bin ich die Erste, die dabei ist."

Über den Roten Teppich stolzierte auch Conchita Wurst, die später
als Zirkusdirektor durch den Abend führte. Sie räumte mit dem
Gerücht auf, dass sie vielleicht den Life Ball übernehmen würde.
"Wir haben im Spaß darüber geredet, aber nein, ich mache es nicht",
sagte sie. Aber natürlich bedauerte sie, dass zahlreiche
Aids-Organisationen nun weniger Mittel zu Verfügung haben.

Vor dem Einlass fand wie üblich die "Life Solidarity Gala" statt,
bei der wertvolle Objekte rund um den Life Ball versteigert werden.
Während Stargast Katie Holmes nicht daran teilnahm, kam dafür die
Schauspielerin Nastassja Kinski.

Neben Superstars wie Dita von Teese kamen vor allem viele Stammgäste wie Uwe Kröger, Chris Lohner oder Dagmar Koller, um dem Ball Adieu zu sagen. Schlechte Neuigkeiten hatte Astrologin Gerda Rogers parat: "Die Sterne sagen, es ist der letzte Life Ball. Gery Keszler ist ein Löwenmann und wenn der etwas sagt, dann bleibt das auch so".

Life-Ball: Atemberaubende finale Eröffnung

Das letzte Fest des Lebens ist gefeiert: Mit einer apokalyptischen Zirkusshow unter dem Motto "United in Diversity" mit Happy End im Land jenseits des Regenbogens ging der vorläufig letzte Life Ball im Wiener Rathaus über die Bühne.

Der 26. Life Ball startete mit Pauken und Trompeten.

Eine Gruppe von Horrorclowns, Freaks und Zirkusartisten zog gemeinsam mit den Debütanten mit Clownsköpfen über den Roten Teppich in Richtung Bühne.

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Clowns à la Stephen King

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Keala Settle gab die Outcast-Hymne "This is me" zum Besten

Ein weiterer 'Horror-Clown'

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Conchita Wurst ..

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

..als Zirkusdirektor

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Einzug der Zirkusakrobaten und Freaks.

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Akroboten-Show im Rahmen der Eröffnung

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Buntes Treiben auf der Bühne

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Der britisch-US-amerikanischer Schauspieler Allan Cumming mit seiner Darbietung

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Auch Andy Warhol-Muse Dianne Brille führt neben Conchita Wurst durch den Abend. 

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Ludwig lobt die "Veranstaltung der Lebensfreude". Er betont die Wichtigkeit des Kampfes gegen die Krankheit AIDS. Der Life Ball sei ein Statement der Toleranz.

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

"Wir haben ein Recht, unsere Liebe zu gestalten, wie wir wollen", sagt Ludwig. Vor allem Wien sei eine Stadt der Liebe.

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Tom Neuwirth, der eigentlich als Zirkusdirektor durch den Abend führt, als WURST mit dem Song "Hit Me" auf der Bühne. 

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Eine Drag Queens-Darbietung

Wandlungsfähige Conchita...

...in mehreren Kostümen

Hollywoodstar Katie Holmes wirbt auf der Bühne für den guten Zweck

Die Wiener Comedian Harmonists bei der Darbietung 'Roter Mohn'

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Artistin des Roncalli-Zirkus

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Der britische Sänger Ronan Parke (Mitte)

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Darbietung ' The Blue Gay Ballroom'

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Hans Georg Heinke, einer der Debütanten am Ball

Der sichtlich gerührte Ball-Organisator Gery Keszler

Die dänische Sängerin Aura Dione

Schrill gekleidet: Dagmar Koller

Dita von Teese

(c) APA/AFP/JOE KLAMAR (JOE KLAMAR)
(c) APA/AFP/JOE KLAMAR (JOE KLAMAR)
(c) APA/AFP/JOE KLAMAR (JOE KLAMAR)
1/32

"Ich hab mir doch in den schwierigsten Monaten ein bisserl mehr Hilfe erwartet", meinte der im ORF-Interview am Roten Teppich. Für das finale Lebensfest hatte er dennoch ein buntes Programm vorbereitet. 

Life-Ball: Manege frei!

Zahlreiche Paradiesvögel, Promis und Selbstdarsteller ließen sich den letzten Life Ball im Wiener Rathaus nicht entgehen. Zaungästen bot sich ein buntes Bild an Kostümen.

(c) EXPA/ Florian Schroetter (EXPA/ Florian Schroetter)

Dirk Heidemann

(c) EXPA/ Florian Schroetter (EXPA/ Florian Schroetter)
(c) EXPA/ Florian Schroetter (EXPA/ Florian Schroetter)

Roncalli-Zirkusdirektor Bernhard Paul (Mitte)

(c) EXPA/ Florian Schroetter (EXPA/ Florian Schroetter)
(c) EXPA/ Florian Schroetter (EXPA/ Florian Schroetter)
(c) EXPA/ Florian Schroetter (EXPA/ Florian Schroetter)

Carmen Carrera

(c) EXPA/ Florian Schroetter (EXPA/ Florian Schroetter)
(c) EXPA/ Florian Schroetter (EXPA/ Florian Schroetter)
(c) EXPA/ Florian Schroetter (EXPA/ Florian Schroetter)

Alan Cumming

(c) EXPA/ Florian Schroetter (EXPA/ Florian Schroetter)

Conchita Wurst

(c) EXPA/ Florian Schroetter (EXPA/ Florian Schroetter)

Diane Brill

(c) EXPA/ Florian Schroetter (EXPA/ Florian Schroetter)
(c) EXPA/ Florian Schroetter (EXPA/ Florian Schroetter)
(c) EXPA/ Florian Schroetter (EXPA/ Florian Schroetter)
(c) EXPA/ Florian Schroetter (EXPA/ Florian Schroetter)

Alaska Thunderfuck

Julian Stoeckl, Jasmin Petty, Alfons Haider

Alfons Haider interviewte für den ORF am Roten Teppich

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Der frühere MTV - Vorstand Bill Roedy und Alex Roedy. 

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Die frühere Opernball-Organisatorin Elisabeth Gürtler mit Sohn und einem Clown. 

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Die deutsche Schauspielerin Nastassja Kinski und Life Ball Organisator Gery Keszler. 

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Der Sänger Cesar Sampson, der Österreich im Jahr 2018 beim Eurovision Song Contest in Lissabon vertrat.

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Life Ball Organisator Gery Keszler (links) und der Direktor des Circus Roncalli, Bernhard Paul. 

(c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)

Alfons Haider beim Interview eines Ballbesuchers

Alfons Haider mit Sandra König

Alice Tumler und Peter Schneeberger führten Interviews mit Stargästen

Alice Tumler mit Katie Holmes

Dirk Heidemann, Cesar Sampson, Alfons Haider

Kiko Marie, Uwe Kroeger

Amanda Lepore

Ralf Morgenstern, Marco Gulino

1/49

Nicht dabei war Lindsay Lohan. Laut Medienberichten war sie vom Event ausgeladen worden. Die Schauspielerin soll kurzfristig eine Gage für ihr Kommen verlangt haben, was seitens des Life-Balls abgelehnt wurde.

Das schrille Spektakel vor dem Rathaus stand diesmal unter dem Motto "United in Diversity" ("In Vielfalt vereint") und tauchte die Besucher in eine bunte Zirkuswelt.

Neben Conchita Wurst moderierte auch Dianne Brill, die Muse von Künstler Andy Warhol.

Der Live-Blog zum 26. Life Ball in Wien:

Letzter Life Ball: Die Gäste reisen an

Der letzte Life Ball am Samstag steht unter dem Motto "United in Diversity". Der Rathausplatz wird für Schaulustige bereits um 15 Uhr geöffnet.

Am Donnerstag waren bereits die ersten Gäste im Anmarsch. Am

Am frühen Nachmittag landete der Flieger mit der Burlesque-Tänzerin Dita von Teese.

Am Freitag kamen dann weitere Gäste in Schwechat an.

(c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)

Gery Keszler begrüßte Jonte und Aura Dione

(c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)

Auch der britische Sänger Ronan Park reiste an

(c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)

Gery Keszler, Jonte, Aura Dione mit Miles Keeney

(c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)

Aura Dione

(c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)

Blumen für Dita von Teese

Gery Keszler nahm Teese am Flughafen in Empfang.

Große Unterstützung erhielt das Life Ball-Team heuer von Bernhard Paul und seinem Circus Roncalli.

Die Bauten um Kosten in der Höhe von insgesamt einer Viertel Million Euro wurden in Köln angefertigt und nun nach Wien gebracht.

So wurden extra zwei riesige Portale erstellt, die links und rechts der Bühne als Auf- und Abgänge dienen werden. Aber nicht nur das: Eine 100 Jahre alte Orgel wird bei der Eröffnung aufgeklappt und auf dem Rathausplatz erklingen, versprach Paul. Ein Riesenrad vervollständigte das Zirkusflair.

 

Für die Eröffnungsshow konnten auch die Töchter von Bernhard Paul, die Artistinnen Vivi und Lilly, gewonnen werden, die an Lustern hängen werden, verriet Paul. Die Konzeptionierung und Umsetzung wurden mit der Wiener Künstlerin Raja Schwahn-Reichmann und Dimitri Filbert, dem Werkstattleiter von Circus Roncalli, erarbeitet.

 

 

Mehr Bilder aus Wien!

1/19

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren