AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

111 km/h über Tempolimit24-Jähriger überholte in der Stadt mit 161 km/h

Neuer "Streckenrekord": Ein 24-Jähriger wurde beim Überholen nahe dem Wiener Zentralfriedhof mit 161 km/h gemessen. Motiv: Er sei auf dem Weg in die Arbeit.

THEMENBILD: POLIZEI / VERKEHR / KONTROLLE
THEMENBILD: POLIZEI / VERKEHR / KONTROLLE © APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)
 

Ein 24-Jähriger hat am Freitag in der Mylius-Bluntschli Straße hinter dem Wiener Zentralfriedhof einen neuen "Streckenrekord" aufgestellt. Noch nie hatten die Beamten der Polizeiinspektion Simmeringer Hauptstraße dort jemanden mit 161 statt der erlaubten 50 km/h gemessen. Gegen den jungen Mann wurde ein Führerschein-Entzugsverfahren eingeleitet.

Die Beamten trauten ihren Augen und der Anzeige ihres Lasermessgeräts zunächst nicht: Der Autofahrer hatte im Zuge eines Überholvorgangs derart beschleunigt, dass er das Limit um nicht weniger als 111 km/h überschritt. Als Motiv nannte der 24-Jährige, dass "er in die Arbeit fährt".

Dorthin wird er wohl bald zu Fuß, mit dem Fahrrad oder den Öffis unterwegs sein, vorerst durfte er seinen rosa Schein behalten. Denn die Anzeige wird an das Verkehrsamt übermittelt, das dann das Entzugsverfahren einleitet.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

minerva
4
10
Lesenswert?

eigenartig - wo sind die die immer fordern...

Tauglichkeitstest ab 60

Antworten
NLoSt
7
0
Lesenswert?

Ja mei

Hat mit dem Fall jetzt überhaupt nix zum tun aber ist trotzdem eine berechtigte Forderung, die Geriatriepiloten hinterm Steuer sind teilweise weit unter der zulässigen Höchstgeschwindigkeit unterwegs und mindestens gleich gefährlich für ihre Umwelt

Antworten
tenke
4
29
Lesenswert?

Weh tun

muss die Strafe. Ein paar Jahre Führerscheinentzug, eine saftige Geldstrafe und nicht zuletzt Psychotherapie, wenn man das Leben anderer rücksichtslos und fast provokant aufs Spiel setzt.

Antworten
tannenbaum
2
34
Lesenswert?

Komplett

Unverständlich dass diesem Verkehrsrowdy der Führerschein nicht sofort abgenommen wurde! Im Ortsgebiet um 111 km/h zu viel! Ich kenn mich nicht mehr aus! Das ist ja vorsätzlicher Mordversuch!

Antworten