AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Frau vor Zug gerettet"Ich dachte nur: Ich muss die Person retten"

In letzter Sekunde retteten Michele Piscitello und Hildegard Gosch eine Frau, die mit dem Auto in Deutschlandsberg auf die Gleise gestürzt war. Hier schildern sie die dramatischen Augenblicke.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Lebensretter Michele Piscitello und Hildegard Gosch
Lebensretter Michele Piscitello und Hildegard Gosch © ofner
 

Es waren Momente, die Hildegard Gosch (59) und Michele Piscitello (62) wohl nie mehr vergessen werden. Gegen 18 Uhr genossen sie am Freitag ein gemeinsames Abendessen in ihrem Haus in Deutschlandsberg. Es war ein Tag wie jeder andere – bis die beiden einen lauten Knall hörten.

Kommentare (4)

Kommentieren
Barni1
0
7
Lesenswert?

Egal

Auch bei meinem Arbeitskollegen (Unfall durch Herzinfarkt) wurde ein Polizist als Retter gelobt, obwohl ein anderer Kollege und ein Anrainer reanimiert hatten bin zum eintreffen der Rettung. Schließlich ist es aber völlig egal wer geholfen hat, die Hauptsache ist doch das jemand die Courage hatte in der Situation überhaupt zu helfen.

Antworten
pppp54
3
8
Lesenswert?

Liebe Kleine Zeitung,

der 15-jährige Thomas E. wurde von der Feuerwehr Frauenthal gewürdigt! Warum wohl? Nur weil er, wie ihr berichtet, zufällig vorbei kam? Weil er mithalf, die Lenkerin aus dem Wagen zu bergen! Etwas genauer recherchieren oder Artikel durchlesen, bevor er gedruckt wird....

Antworten
redaktionklz
2
9
Lesenswert?

liebe(r) leserIn

Danke für den Kommentar! Gerade WEIL wir genau recherchieren und mehrmals nachfragen, stellte sich die Rettung so dar wie wir sie schilderten.

Antworten
pppp54
1
8
Lesenswert?

Das heißt,

der junge Mann hat also nicht aktiv bei der Bergung mitgeholfen? Warum dann die Ehrung?
Aber Danke für die rasche Antwort!

Antworten