AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

VerkehrsunfälleMutter und Kleinkind verletzt, Fünf Verletzte auf B1

Die Lenkerin war mit ihrem Pkw gegen einen Baum geprallt. Fünf Verletzte nach Frontalzusammenstoß auf B1 im Bezirk Amstetten.

24 STUNDEN DIENST DER �AMTC NOTARZTHUBSCHRAUBER
© (c) APA/HANS PUNZ
 

Bei einem Verkehrsunfall auf der L35 in der Weinviertler Gemeinde Wullersdorf (Bezirk Hollabrunn) sind am Donnerstagnachmittag eine 30 Jahre alte Frau und ihr eineinhalbjähriger Sohn verletzt worden. Die Frau war mit ihrem Auto aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt, berichtete die Polizei. Der erheblich beschädigte Pkw kam in einem Acker zum Stehen.

Nach Feuerwehrangaben mussten beide Insassen aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Notarzthubschrauber "Christophorus 2" und "Christophorus 9" wurden alarmiert. Die Frau wurde ins UKH Meidling, das Kleinkind ins Wiener AKH geflogen.

Aus Wracks befreit

Ein Frontalzusammenstoß zweier Autos auf der B1 im Gemeindegebiet von Zeillern (Bezirk Amstetten) hat Freitagfrüh nach Feuerwehrangaben fünf Verletzte gefordert. Die Insassen mussten von Helfern der FF Edla Boxhofen, Zeillern und Oed aus den Wracks befreit werden. Ein Opfer wurde von "Christophorus 15" ins Landesklinikum Waidhofen a.d. Ybbs geflogen.

Bei dem Crash wurden zwei Personen schwer und drei weitere leicht verletzt, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando. Neben "C 15" standen auch drei Rettungswagen des Roten Kreuzes und zwei Notarztteams im Einsatz. Vier Verletzte wurden in das Landesklinikum Amstetten transportiert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren