AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fritz-Csoklich-PreisDie Spielregeln der Demokratie machen es möglich, schon vor der physischen Erschöpfung des Starken einen Machtwechsel herbeizuführen.

Fritz Csoklich hat in 34 Jahren an der Spitze der Kleinen Zeitung manche Gräben im Land überbrückt. Daher benennt die Styria ihren Demokratiepreis nach ihm.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Gruesz Gott statt Heil Hitler (2/2)
Fritz Csoklich © ORF
 

Braucht die Demokratie Preise? Ist es nicht selbstverständlich, dass wir sie haben, und weiß nicht ohnehin jedermann, dass es keine bessere Methode gibt, das Zusammenleben im Land friedlich zu gestalten?
Michael Köhlmeier hat in der Vorwoche in einem plastischen Bild die Verletzlichkeit von Demokratien deutlich gemacht. „Unsere Demokratie ist gefestigt“, sagte er einerseits. „Aber man muss sich von der Vorstellung lösen, dass sie ein Zustand ist. Die Demokratie ist ein Prozess.“

Kommentare (1)

Kommentieren
crawler
0
0
Lesenswert?

Diese Überschrift

scheint genau auf Kanzler Kurz zuzutreffen.

Antworten