AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach Spruch des EuGHWarum nicht einen verblassten Feiertag gegen den Karfreitag tauschen?

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
++ THEMENBILD ++ KARFREITAG
Seltsamerweise findet sich der Karfreitag nicht auf der Liste der Tage, die in den dreißiger Jahren vertraglich zwischen dem Vatikan und der Kirche in Österreich vereinbart worden waren © APA/ROLAND SCHLAGER
 

Die Debatte am Tag der Urteilsverkündung verlief verräterisch. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte einem Österreicher ohne Bekenntnis Recht gegeben. Der hatte sich diskriminiert gefühlt, weil Evangelische Christen, die am Karfreitag arbeiten, dafür einen Feiertagsaufschlag kassieren, er aber nicht.

Kommentare (1)

Kommentieren
pesaya
0
0
Lesenswert?

Das sollte ein Leserbrief sein

Ich komme demnächst in der Schönaugasse vorbei, um mir erklären zu lassen, wie die Sache mit der E-Mail funktioniert.
Ich bitte deshalb auf diesem Weg, meine Gedanken als Leserbrief zu veröffentlichen:
Warum nicht der 8. Dezember?
Zur „Feiertags-Lösung“
Warum wird da vom Tausch des Oster- oder Pfingstmontags diskutiert? Hat sich schon jemals jemand Gedanken gemacht, warum der 8. Dezember ein Feiertag sein soll? Mariae Empfängnis! Die meisten Menschen glauben gar, Jesus sei an jenem Tag gezeugt worden und wundern sich, wenn in ihrem Erfahrungsbereich eine Schwangerschaft neun Monate dauert.
So, jetzt rechnen wir einmal nach. 8. Dezember - und neun Monate von hier und wir kommen auf den 8. September.
Mariae Geburt!!! Was feiern wir also am 8. Dezember?
Dazu sei noch gesagt, dass Billa als erste Kaufhauskette diesen Tag als Einkaufstag erklärt hat, und nachdem die gesamte Handelswirtschaft erkannt hat, dass dies ein hervorragender Einkaufstag sein kann, scheinheilig seine Filialen geschlossen hält (Angestellte haben frei, Billa spart sich den Feiertagszuschuss).
Fazit: Tauscht doch den 8. Dezember gegen den Karfreitag und die Wirtschaft wird es überleben,
mfg
Peter Sayer

Antworten