AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schlechte EntscheidungDass der Wörthersee die Ferienmesse Wien nicht als Plattform nutzt, ist unverständlich.

 

Die Verantwortlichen der Tourismusregion Wörthersee haben in den letzten Jahren einiges richtig gemacht. Veranstaltungen wie das Pink Lake Festival oder das Yoga Festival sind Erfolgsgeschichten, sprechen neue Zielgruppen an und sorgen für ein jüngeres, moderneres Image. Die Stärkung der Nebensaisonen gelingt immer besser. Auch die Wörthersee Plus Card, die See.Ess.Spiele oder der Ultratrail haben sich bewährt.

Der Veldener Advent ist einer der schönsten Weihnachtsmärkte Österreichs und wird von den Besuchern gestürmt. So werden im Winter Nächtigungszuwächse erzielt. Die kreative und ästhetische Vermarktung im Social-Media-Bereich kann sich sehen lassen. Es gibt einige gute Gründe, Tourismuschef Roland Sint und seine Mitarbeiter zu loben.

Dass man all diese Angebote nicht auf Österreichs größter Reisemesse, der Ferienmesse Wien, präsentiert, ist allerdings unverständlich. Auch wenn man andere Schwerpunkte setzt, muss eine Region wie der Wörthersee so eine Plattform mit 150.000 Besuchern einfach nutzen. Wenig überraschend, dass sich Hoteliers über diese Entscheidung ärgern. Wien ist ein wichtiger Herkunftsmarkt, persönliche Kontakte sind unbezahlbar. 2020 gibt es die nächste Chance.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.