Niedrige ImpfratenÄrzten und Bürgermeistern muss klar sein, dass das Umfeld die Impfentscheidung beeinflusst

Für und Wider in Sachen Corona-Schutzimpfung fällen die Steirer in der Regel im eigenen Umfeld.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© 
 

Die Impfdaten des Gesundheitsministeriums für die steirischen Gemeinden zeigen ein höchst unterschiedliches Bild. Teils ist das nachvollziehbar: So sind Orte mit älterer Bevölkerung etwas weiter als jüngere Kommunen. Doch teilweise sind die Werte selbst für die Impfkoordination des Landes schwer erklärbar. Wieso hat Bad Radkersburg eine besonders hohe Durchimpfung, Michaelerberg-Pruggern hingegen eine niedrige?

Kommentare (1)
paulrandig
2
0
Lesenswert?

Der Entscheid?

Ist es in diesem Fall nicht Die Entscheidung?