FridoWohin mit meinem Coronagroll? Ich packe ihn in diese Zeilen

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Sorry, heute wird es nicht lustig. Aber am Ende immerhin grotesk.
Ein (bis dahin) lieber Bekannter wollte sich kürzlich wieder einmal mit mir treffen. Ich schlug ein Café vor, doch er wandte ein, da müsse er sich ja testen lassen, das sei ihm zu mühsam. Zumal er fast in meinem Alter ist, fragte ich ihn, ob er denn nicht geimpft sei. Nein, sagte er, er habe keine Angst, aber eigentlich keine Lust dazu. Da flog meine erste Sicherung raus. Ob er denn keine Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft verspüre, die erst bei einer Durchimpfungsrate von 70 Prozent einigermaßen geschützt sei, von der Österreich noch weit entfernt ist?
Nein, sagte er, das sei seine Privatsache. – Da legte ich auf und werde auch nie wieder abheben.

Der – übrigens hoch gebildete – Mann ist mit seiner Haltung ja nicht allein. Er ist nur eines der vielen Beispiele für die hiesige Wohlstandsverwahrlosung. Bei der ersten großen Gesundheitskrise seit Jahrzehnten ist keine nationale Solidarität herstellbar. Massenhafte Impfignoranten sorgen dafür, dass wir in den nächsten Lockdown taumeln, dass Menschen sterben werden.

Fast alle großen Seuchen wurden durch Impfungen besiegt. Genauer gesagt: durch Durchimpfungen. Nicht anders wird es bei Corona sein.
Nun zur versprochenen Groteske – von mir selbst so erlebt.
Zwei alte Freundinnen treffen einander nach längerer Zeit wieder. Eine der beiden ist Corona-Leugnerin.
Die Erste: Schön, Dich wieder einmal zu sehen.
Die Zweite: Ja, finde ich auch. Bist Du geimpft?
Die Erste: Ja, schon zweimal!
Die Zweite: Dann kann ich Dich nicht umarmen.
Lassen Sie sich impfen, Bitte!!

Kommentare (2)
berta47
13
8
Lesenswert?

Aber am Ende immerhin grotesk.

Nein, sagte er, das sei seine Privatsache. – Da legte ich auf und werde auch nie wieder abheben.
Der – übrigens hoch gebildete – Mann ist mit seiner Haltung ja nicht allein.

Dieser Mann ist noch bei klarem Verstand und sich seiner Verantwortung bewusst - grotesk ist Ihre Reaktion.
Die rasche Zensur zeigt die engstirnige Scheuklappen - Geisteshaltung der Redaktion

Politisch_Unkorrekter
14
12
Lesenswert?

Ich bin geimpft.

Aber mit diesem moralisierenden Geheul über Menschen, die sich nicht impfen lassen wollen, kann ich gar nichts anfangen. Wir leben zum Glück nicht in Nordkorea. Wir müssen es aushalten, dass nicht alle einer Meinung sind. Die "Leugner!"-Schreierei ist entbehrlich. "Empört Euch!" war anders gemeint.