Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KommentarÖsterreichs Vincent Bueno hätte einen Finalplatz verdient

Halbnackte Verbiegungen im Ballermann-Sound sprachen Europa beim ESC mehr an als "Amen".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Kleine Zeitung
 

In der ORF-Delegation herrscht Ratlosigkeit, Vincent Bueno gibt sich aber bei allen Interviews als Vollprofi sehr gefasst. "Ich muss ehrlich sagen, ohne es schönzureden: Ich bin nicht enttäuscht, da ich mich ich sehr gut auf jedes Szenario vorbereitet habe." Wie knapp er mit "Amen" das Finale des 65. ESC in Rotterdam verpasst hat, werden wir erst in der Nacht auf Sonntag wissen. Die Detail-Ergebnisse der beiden Halbfinali werden von der EBU erst nach dem großen Finale bekannt gegeben, um das Televoting Samstag Abend nicht zu beeinflussen.

Kommentare (3)
Kommentieren
MuskeTiere4
3
5
Lesenswert?

Stimmt. Auffallen um jeden Preis scheint dem Zeitgeist mehr zu entsprechen

Leider geht es bei diesem Wettbewerb zumeist um optisches, dann erst um musikalisches Auffallen. Vielleicht gibt es irgendwann wieder eine Zeit(spanne), wo nicht gar so sehr ausschließlich die schrille Optik oder ein Haarteil entscheidet, sondern mindestens ebenso die Qualität des Songs und seiner Darbietung.
Derzeit läuft Vieles nur über die Schiene "mit Schrillheit zum Voting-Erfolg".
Es wäre vielleicht einmal Zeit sich nicht dem oder der lautesten Schrei-Schrillheit, weder mittels Voting noch durch Nacheifern an den Hals zu werfen!
Daher zur Klarstellung: Bravo Vincent Bueno! Da hat alles gestimmt! Zum Glück gab's bei ihm nicht diese absurde und inzwischen sich immer stärker abnützende Schrillheit um der Schrillheit willen!

Nihiltimeo
4
3
Lesenswert?

Hätte hätte

Fahrradkette

jooba72
0
11
Lesenswert?

Alle Jahre wieder..

Ist das jetzt echt überraschend, dass es beim ESC seit Jahren auf die Show/den Auftritt/die Unterhaltung und erst in 2. Linie auf das Lied ankommt? Ich glaub eigentlich nicht.