VertrauensverlustCorona-Ampel: Die Idee ist exzellent, die Umsetzung leider nicht

Die Corona-Ampel wurde im halb garen Zustand scharf gestellt. Ein Vertrauensverlust ist nur logisch, weil die Ampel nicht so funktioniert wie von der Politik versprochen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Ampel leistet noch nicht das, was versprochen wurde
Die Ampel leistet noch nicht das, was versprochen wurde © APA/Roland Schlager
 

Eines muss man klarstellen: Die Corona-Ampel ist eine exzellente Idee. Gerade in Tagen wie diesen bräuchten die Menschen in Österreich Informationen und Orientierung.

Kommentare (30)
fans61
1
1
Lesenswert?

Die Ampel für diese unfähige Bundesregierung steht auf ROT!

In meinem Bekanntenkreis werden wir ab Montag jegliche neue Verordnung missachten d.h. Masken tragen wie bisher aber keine weitere Maßnahme unterstüzen.

Und sollte uns jemand aus einem Geschäft weisen wird bei AMAZON einkauft.

Diese ÖPV/GRÜNE-Bundesregierung ohne Plan ist nur noch peinlich.

goggli67
0
5
Lesenswert?

Corona

Und warum darf bei diesen Zahlen der Gady Markt Stattfinden das ist die größte Sauerei

alsoalso
1
0
Lesenswert?

Wegen der Wienwahl müssen wir jetzt wieder immer und überall Masken tragen

Dieses politisch taktische Spiel ist schon mies. Die Regierer KURZ und Anschober haben wegen dieser Wahl die Hosen voll! Alle paar Wochen andere Ansagen und Planungen. In der Umgangssprache gibt es da ein typisches Wort, das ich hier nicht wiedergebe. Wenig mutig halt......

freeman666
29
20
Lesenswert?

Anschober hat versagt.

Schade um die gute (abgekupferte) Idee.
Die Umsetzung obliegt dem Gesundheitsministerium, aber der Minister dürfte hoffnungslos überfordert sein.
Gibt es da keinen Sektionschef, der interimistisch das Gesundheitsressort übernehmen kann?
Gerade jetzt bei drastisch steigenden Zahlen braucht man Transparenz und Klarheit.

peter80
7
9
Lesenswert?

Die bevölkerung hat versagt..

Durch Maskenverweigerung und schwachsinniger Klagen gegen Maßnahmen und fehlende Selbsdisziplin. Das muss man sich mal auf der Zuge zergehenlassen das Rechtsanwälte gegen Verordnung klagen nur weil man i tüperlreiten tut...

7987a204570ba84eb757a99df2ab8e42
0
1
Lesenswert?

Für alle Ampel Kritiker

Vor einem Monat noch hat die SPÖ und FPÖ mehrmals stark kritisiert, dass in Österreich nur immer der Bund für alle entscheidet und die Bundesländer nichts beitragen oder selbst entscheiden dürfen. Jetzt gibt es die Ampel genau nach Fallzahlen, die Betroffenen sind nur mehr eine Minderheit und der Rest von Österreich darf wie gewünscht selbst entscheiden. Und was passiert....die SPÖ kritisiert den eigenen Wunsch und vergisst schon wieder, dass genau in ihrem eigenen Machtgebiet die mit Abstand meisten Infektionen zu verzeichnen sind. Da stellt sich die Frage, auch an die Journalisten, was haben die dort gegen den extremen Anstieg unternommen.....gar nichts, weil es Ihnen egal ist und nur kritisieren, hetzen und schlechte Stimmung verbreiten wollen

2AO6Q9DI5PYH31MK
31
34
Lesenswert?

Völlig wurscht im Moment - das ganze Verharmloser-Blabla ist in vier Tagen verpufft

7.9. 438 Neuinfektionen
11.9. 823 Neuinfektionen

Könnts auf dem Dashboard nachschaun.

Verharmloser und Regierungskritiker - könnts euch noch so aufpudeln.
Old Covidl ist schneller, effektiver und hat euch überholt.
Gute Nacht und träumts von eurer Gscheitheit.

UHBP
14
2
Lesenswert?

@lang...

In erster Linie geht es dir/und Freunde doch um die Regierungskritiker.
Es sind also auch all jene "Böse" die der Regierung vorwerfen zu spät und zu wenig getan zu haben. Die glauben, im März die Situation verschlafen zu haben; die glauben, dass es schon über den Sommer eine Ampel geben hätte sollen; die glauben, dass die Regierung auch jetzt die Situation "verschlafen" hat.
Du schreibst, wir werden in ein paar Tagen ein paar Tausend Infektionen am Tag haben und glaubst aber nicht, dass dann die Regierung es wieder einmal "verschlafen" hat. Dein Freund Sam.. konnte gestern nicht sagen ob er für schärfer Maßnahmen wäre, hat aber gejubelt als es der Basti sagte.
Ich weiß schon, diese Regierung macht immer alles richtig und wer es wagt zu kritisieren ist ein Regierungbasher. So eine Einstellung erwartet sich die Regierung auch von ihren "Unterdanen".

2AO6Q9DI5PYH31MK
4
2
Lesenswert?

UHBP Nein ich glaube nicht dass die Regierung geschlafen hat, sondern dass manche Österreicher einen Intelligenztest nicht bestanden haben

Ich hab hier schon häufig gesagt, ich finde die Regierung hat mehr richtig als falsch gemacht bisher. Mehr aber auch nicht. Kannst nachlesen. Ich bin nicht samro, das solltest auch schon gemerkt haben. Du dagegen hast bisher noch nie Recht behalten und darum bist du in meinen Augen auch nicht die Instanz die beurteilen kann, ob die Regierung was verschlafen hat. Ich geh davon aus, dass Hacker und die Stadt Wien etwas unterschätzt haben, was jetzt ganz Österreich auf den Kopf fällt und dass die Wortmeldungen von den Oberregierungskritikern Verfassungsschützer Kickl und "Amnestist" Leichtfried und speziell Prof. Dr. Norbert Hofer (der auch an anderen Krankheiten sterben kann) und anderen Ausnahmetalenten von der blauroten Koalition, nicht sonderlich hilfreich waren um die Zahlen unten zu halten. Ich sehe aber auch, dass die Regierung die Idee der Ampel selbst nicht ganz verstanden hat. Darum klappt es nicht und daher hat sich wohl die Einsicht durchgesetzt, bundesweit die Maßnahmen moderat zu verschärfen. Über die "Demonstranten" mag ich nicht sprechen - das ist was anderes, was dort herumkreischt, für mich jenseits des Verstehenkönnens.
Da Samro DIR die Frage zuerst gestellt hat weil du ja die 6 Personen Regel in Großbritannien gefeiert hast, ist der zweite Teil deines Postings unverständlich. NLP muss man auch können, UHBP.

UHBP
1
2
Lesenswert?

@lang..

Eine Frage stellen, heißt nicht, mit dem Inhalt einer Frage übereinzustimmen. Wenn du dass einmal beherzigen würdest, würden deine "Unterstellungen" gegenüber anderen auch weniger werden. Einfach lesen was da steht und nicht dir immer etwas zusammendenken, nur es weil gerade in dein "Weltbild" oder in deine festgefahrene Meinung passt.

2AO6Q9DI5PYH31MK
2
2
Lesenswert?

@UHBP Ich hab dir sachlich erklärt, wie es zu deiner Samro-Frage gekommen ist

Ich hab das mitgelesen. Du hast die 6 Personen-Regel abgefeiert und dann hat Samro DIR die Frage gestellt ob du dir diese Maßnahme in Österreich wünschst. Diese Frage hast du NLP-mäßig mit einer Gegenfrage beantwortet. Das ist in die Hosen gegangen. Auch hier versuchst du mit NLP mir "Unterstellungen" unterzujubeln. Ist wieder in die Hosen gegangen, weil ich weiß was ich weiß.
NLP ist nicht so dein Ding, also lass es besser.
Da ich immer alle Seiten dort kritisiere, wo meiner Meinung nach Kritik angebracht ist (kannst in meinen vielen Postings zum Thema nachlesen), und ich z.B. die informationsbefreite "Rede zur Lage der Nation", vom Bundeskanzler sehr scharf kritisiert habe, versteh ich nicht was "festgefahren" in deinem Weltbild bedeutet. Muss irgendwas mit "Partei" zu tun haben.
Wennst zum eigentlichen Thema was zu sagen hast, sags. Wenn nicht - schreib deine "Regierungskritik", aber erwarte keine Antwort.

maderbachere
12
5
Lesenswert?

Und wozu dann die Geldverschwendung für die Ampel?

Ist doch besser, jetzt hohe Zahlen zu haben, als zur Grippezeit, wo dann nur mehr ein Teil getestet werden kann

2AO6Q9DI5PYH31MK
14
19
Lesenswert?

@maderbachere Die Ampel ist schlicht und ergreifend von Old Covidl überholt worden

Wir haben fast noch Sommer - es dürfte jetzt die Steigerung noch nicht geben. Wissens, die Pandemie ist neu - wir wissen bis heute noch nicht was Covid-19 anrichtet. Anschober hat nicht wissen können, dass die Zahlen schon Mitte September so ansteigen. Daher muss man - wurscht was die Ampel gekostet hat - JETZT bundesweit reagieren. Nächste Woche werden wir ein paar tausend Fälle am Tag haben - die 823 haben sich vor 5 - 7 Tagen infiziert. Ist ein Virus und kein Parteiprogramm. Das Virus schert sich nicht um Politik. Samma froh, dass Kurz eine Drüberfahr-Ader hat. Die braucht es jetzt.

redbull
2
1
Lesenswert?

Zumindest

die Urlaubsrückkehrer sollten jetzt kein Problem mehr sein

2AO6Q9DI5PYH31MK
2
2
Lesenswert?

@redbull In eigentlich allen Länder sind gewisse Urlauber das Problem gewesen

Und zwar jene, die gewisse Angebote angenommen haben (Megadiscos und Partymeilen). Da hätten auch die Länder (auch Österreich) so gescheit sein können, diesen hysterischen Teil der "Gastronomie" - der mit Erholung nix zu tun hat - zu schließen. Wär besser gewesen auf die paar Euro, die man mit den jungen "tanzwütigen" Männern verdienen kann zu verzichten. Diesen absehbaren Infektionsweg offen zu halten war vollkommen unnötig.

viola68
1
2
Lesenswert?

Inkubationszeit

Sag ich nur

Immerkritisch
4
20
Lesenswert?

Die Ampel mag gut sein,

die Experten (Virologen) mögen gut sein - entschieden wird nach politischen Erwägungen - denn die Experten hätten noch härter entschieden - Wahlkampf......

politicus1980
7
25
Lesenswert?

Ins Grüne fahren...

Ich denke, dass alles etwas komplexer ist als man gleich sieht. Beispiel: Was passiert wenn man Wien auf Orange schalten würde, es gäbe drastische Einschnitte! Was würde jeder Wiener der die Möglichkeit hat machen? Richtig, er würde in der Freizeit oder am WE in einen grünen Bezirk fahren, man will ja nicht mit Maske herum laufen. Lösung: Das ganze Land bekommt neue Einschnitte!!! Leider geht es bei uns nicht anders.

redbull
0
7
Lesenswert?

Stimmt schon,

aber dann müsste man das Wiener Umland gelb einfärben, nicht das ganze Land.

voit60
5
33
Lesenswert?

wozu diese Ampel 🚦

wenn erst wieder über ganz Österreich drüber gefahren wird.

CWM61
0
11
Lesenswert?

Maulkorb

Versprochen wurde ein System das abhängig von Infektionen Gebiete Verschärfungen auferlegt, anscheinend sind Herrn Kurz und den Experten zu viele Gebiete zu grün! Damit ist die ganze so hoch bejubelte Ampel eine Farce!

Immerkritisch
17
18
Lesenswert?

Wir sind so ein KLEINES Land....

eine einheitliche Regelung ist daher vollkommen o.k.!!!!!!

maderbachere
4
14
Lesenswert?

Zumindest Wahlversprechen halten länger

Hier wurde Steuergelder für die Ampel ausgegeben, um anhand dieser regionale Maßnahmen zu setzen. Wo sind die regionalen Maßnahmen jetzt? Ich habe den Eindruck, daß ganz Österreich in Sippenhaft für Wien genommen wird. Wären die Zahlen in einem anderen Bundesland ähnlich hoch und in Wien niedrig, würde diese Regierung wahrscheinlich regionale Maßnahmen setzen

Wendel1980
3
10
Lesenswert?

Perfekt...

...auf den Punkt gebracht.

Lamax2
8
16
Lesenswert?

Die Ampel ist ein Feigenblatt

Wozu brauche ich eine Ampel, um regionale Maßnahmen zu setzen? Wollen sich die sg Experten und Politiker hinter einer "Ampel" verstecken? Es war ja nur die Ampel, die uns die Maske verschrieben hat. Undurchsichtiger und dubioser geht es schon nicht mehr.

dude
3
42
Lesenswert?

Perfekt kommentiert, Herr Hubmann!

Ich bin ganz Ihrer Meinung! Es war eine ausgezeichnete Idee, die einzelnen Bezirke und Regionen individuell zu bewerten! Letztendlich erwartete man sich auch individuelle Lösungen und Maßnahmen. Diese gibt es leider nicht! Es wird österreichweit über einen Kamm geschoren, als ob es keine Corona-Ampel gäbe! Schade!

 
Kommentare 1-26 von 30