Schwerer UnfallEs ist zu hoffen, dass tragische Vorfälle wie jene des Skaters der Abschreckung dienen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Schwerer Unfall mit Skateboard
Skateboarder ließ sich bei bis zu 70 km/h von Auto mitziehen © Thomas Mlakar
 

Vor jugendlichem Leichtsinn ist keiner gefeit, und die Risikobereitschaft und Unvernunft ist in jungen Jahren meist am größten: Man fühlt sich eben unverwundbar. Wenn ein junger Mann mit schwersten Verletzungen im Krankenhaus liegt, weil er mit bis zu 70 Stundenkilometern ohne Helm mit seinem Skateboard an einem Auto hängend gestürzt ist, ist zunächst einfach der Wunsch angebracht, er möge wieder gesund werden. In den sozialen Netzwerken fehlt es auch in diesem Fall hingegen nicht an Häme und an Beschimpfungen, auch dem Verletzten gegenüber.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen