AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

LeitartikelEine Demokratie, die Hecken verteidigen muss, hinter denen sich ihre Bürger verschanzen, wenn sie sich äußern, verspottet sich selbst

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© (c) lassedesignen - Fotolia
 

Gernot Blümel, Medienminister, war diese Woche kein guter Botschafter seines berechtigten Anliegens. In der „Zeit im Bild“ fiel der sonst so beherrschte Politiker aus der Rolle. Befragt zum Gesetzesvorhaben, der Vermummung im Netz Einhalt zu gebieten, reagierte Blümel aggressiv, unsachlich und gehässig. Er „trollte“. Blümel schadete sich und seiner Sache, aber immerhin schadete er sich erkennbar und mit offenem Visier.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

KarlZoech
0
1
Lesenswert?

Diesen klaren Worten stimme ich zu.

So ist es, sowohl was die Gratiskultur anlangt als auch die Anonymitätskultur.

Antworten
BernddasBrot
1
7
Lesenswert?

Bl ümel verletzt das europäische Medienrecht

und steht im Widerspruch zum Datenschutz. Bei ihm fehlt ein gutes Stück Wissen , wie das Netz funktioniert. Einfach nur peinlich

Antworten
Elli123
2
9
Lesenswert?

Demokratie, die Hecken verteidigen muss....

In dieser politischen Kultur bedarf es leider Hecken, um seine Meinung frei zu äußern. Ansonsten stehst du im Abseits. Ja, wir leben leider in einer unwürdigen Demokratie, in der Abweichungen vom Mainstream nicht toleriert werden. Es geht nicht (nur) um das "Niedere" im Menschen, was auch immer das sein soll, sondern oft auch um das Gegenteil.

Antworten
Feja
1
1
Lesenswert?

Es geht auch darum unsere Kinder zu schützen

Denn wenn man eine Meinung vertritt die nicht Mainstream ist und das unter Klarnamen macht, dann werden es die Kinder in der Schule nicht leichter haben.
Leider tickt Österreich so und wenn man am Land in einer ÖVP Gemeinde wohnt, dann verstärkt sich dieser Mechanismus auch noch ums vielfache.
Ich hab es selbst erlebt wie meine Kinder wegen kleineren Dingen in der Schule gemobbt wurden. Und zwar nicht von den Mitschülern sondern deren Eltern.

Antworten