AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach UnfallPrinz Philip (97) gab freiwillig den Führerschein ab

Nach einem Unfall nahe des königlichen Landsitzes Sandringham im Jänner und danach folgenden heftigen Kritik, lässt der 97-Jährige das Autofahren sein.

Prinz Philip © AP/Kirsty Wigglesworth
 

Der 97 Jahre alte Ehemann der britischen Königin, Prinz Philip, hat seinen Führerschein abgegeben. Das teilte der Buckingham-Palast am Samstagabend mit. Philip habe die Entscheidung freiwillig und nach sorgfältiger Überlegung getroffen, hieß es in der Mitteilung des Palasts.

Philip war erst Mitte Jänner in einen Unfall nahe des königlichen Landsitzes Sandringham in der ostenglischen Grafschaft Norfolk verwickelt gewesen. Der Prinzgemahl hatte sich mit seinem Land Rover überschlagen, kam aber ohne Blessuren davon. Im anderen Fahrzeug brach sich eine Beifahrerin ein Handgelenk, die Fahrerin erlitt Schnittwunden am Knie. Ein neun Monate altes Baby im Auto blieb unverletzt.

Außerdem geriet er in die Kritik, weil er sich laut einer Interview-Aussage der verletzten Beifahrerin zunächst nicht bei ihr entschuldigte. Später schrieb der Prinz an die Verletzte, es tue ihm sehr leid und er sei "sehr zerknirscht angesichts der Konsequenzen" des Unfalls.

Der Vorfall hatte eine Debatte über Senioren am Steuer ausgelöst. Philip goss Öl ins Feuer, als er nur kurze Zeit später wieder am Steuer gesichtet wurde - ohne Sicherheitsgurt.

Prinz Philip ist für seine Leidenschaft für Tempo und fürs Fahren bekannt. Aus dem öffentlichen Leben hatte er sich 2017 zurückgezogen. Nun, so scheint es, hat er die Konsequenzen gezogen.

Prince Philip: Prince Philip

Sein Leben als Ehemann von Königin Elizabeth II. im Fotorückblick.

Zuletzt sorgte er durch einen Unfall für Aufregung.

(c) APA/AFP/POOL/ALASTAIR GRANT (ALASTAIR GRANT)
(c) APA/AFP/POOL/VICTORIA JONES (VICTORIA JONES)
(c) APA/AFP/LEON NEAL (LEON NEAL)
(c) APA/AFP/POOL/JOHN STILLWELL (JOHN STILLWELL)
(c) APA/AFP/CENTRAL PRESS/- (-)
(c) APA/AFP/Ritzau Scanpix/PHILIP DAVALI (PHILIP DAVALI)
(c) APA/AFP/BUCKINGHAM PALACE/ALEX BRAMALL (ALEX BRAMALL)
(c) APA/AFP/KENSINGTON PALACE/ALEXI LUBOMIRSKI (ALEXI LUBOMIRSKI)
(c) APA/AFP/POOL/ALASTAIR GRANT (ALASTAIR GRANT)
(c) APA/AFP/POOL/ALASTAIR GRANT (ALASTAIR GRANT)
(c) APA/AFP/POOL/ANDREW MILLIGAN (ANDREW MILLIGAN)
(c) APA/AFP/POOL/GARETH FULLER (GARETH FULLER)
(c) APA/AFP/POOL/JONATHAN BRADY (JONATHAN BRADY)
(c) APA/AFP/POOL/GARETH FULLER (GARETH FULLER)
(c) APA/AFP/- (-)
(c) APA/AFP/- (-)
(c) APA/AFP/POOL/- (-)
(c) APA/AFP/ADRIAN DENNIS (ADRIAN DENNIS)
(c) APA/AFP/ADRIAN DENNIS (ADRIAN DENNIS)
(c) APA/AFP/BUCKINGHAM PALACE/CAMERAPRESS/MATT HOLYOAK (MATT HOLYOAK)
(c) APA/AFP/STR (STR)
(c) APA/AFP/POOL/MATT DUNHAM (MATT DUNHAM)
(c) APA/AFP/CHRIS J RATCLIFFE (CHRIS J RATCLIFFE)
(c) APA/AFP/CHRIS J RATCLIFFE (CHRIS J RATCLIFFE)
(c) APA/AFP/CHRIS J RATCLIFFE (CHRIS J RATCLIFFE)
(c) APA/AFP/POOL/DOMINIC LIPINSKI (DOMINIC LIPINSKI)
(c) APA/AFP/POOL/DOMINIC LIPINSKI (DOMINIC LIPINSKI)
(c) APA/AFP/POOL/DOMINIC LIPINSKI (DOMINIC LIPINSKI)
(c) APA/AFP/AFP POOL/ADRIAN DENNIS (ADRIAN DENNIS)
(c) APA/AFP/- (-)
(c) APA/AFP/STRINGER (STRINGER)
(c) APA/AFP/CENTRAL PRESS/STRINGER (STRINGER)
(c) APA/AFP/POOL/JEFF J MITCHELL (JEFF J MITCHELL)
(c) APA/AFP/CENTRAL PRESS/STRINGER (STRINGER)
(c) APA/AFP/STRINGER (STRINGER)
(c) APA/AFP/SVEN NACKSTRAND (SVEN NACKSTRAND)
(c) APA/AFP/POOL/JOHN STILLWELL (JOHN STILLWELL)
(c) APA/AFP/ANDY BUCHANAN (ANDY BUCHANAN)
(c) APA/AFP/ADRIAN DENNIS (ADRIAN DENNIS)
(c) APA/AFP/POOL/JOHN STILLWELL (JOHN STILLWELL)
(c) APA/AFP/BEN STANSALL (BEN STANSALL)
(c) APA/AFP/BEN STANSALL (BEN STANSALL)
1/42

Am Ferienort: Palast gibt sich wortkarg

Unfall von Prince Philip

Prinz Philip hat einen Autounfall in England unverletzt überstanden. Der 97-jährige Ehemann von Königin Elizabeth II. (92) sei am Donnerstagnachmittag selbst am Steuer gesessen, teilte der Buckingham-Palast in London mit.

AP/Stillwell/Russell

Unfall von Prince Philip

Philip habe bei dem Unfall mit einem anderen Fahrzeug in der Nähe des Landsitzes Sandringham keine Verletzungen erlitten, wie eine Palastsprecherin bestätigte.

AP/Stillwell/Russell

Unfall von Prince Philip

Philip sei nicht im Krankenhaus. Der Palast nannte zunächst keine weiteren Details. Dem britischen Nachrichtensender Sky News zufolge soll es sich um einen "kleineren Zusammenstoß" gehandelt haben.

AP/Stillwell/Russell

Unfall von Prince Philip

Auf Fotos war ein auf der Seite liegendes Fahrzeug zu sehen. Dabei soll es sich laut Sky News um Philips Auto handeln. Ein anderer Wagen stand am Straßenrand.

AP/Stillwell/Russell

Unfall von Prince Philip

Das britische Königspaar verbringt die Zeit um den Jahreswechsel traditionell in Sandringham, in der ostenglischen Grafschaft Norfolk. Dort feiern die Royals auch Weihnachten und Neujahr. Die beiden sind für ihr hohes Alter sehr rüstig. Im vergangenen Herbst wurden sie beim gemeinsamen Ausritt beobachtet: sie hoch zu Pferde und er auf dem Kutschbock.

AP/Stillwell/Russell

Unfall von Prince Philip

Philip hatte sich 2017 in den Ruhestand verabschiedet. Er ist seitdem nur noch selten in der Öffentlichkeit zu sehen. Die Teilnahme an den Hochzeiten seiner Enkel Harry (34) und Prinzessin Eugenie (28) im vergangenen Jahr ließ er sich jedoch nicht entgehen. Seit der Thronbesteigung der Queen im Jahr 1952 hat Philip Medienberichten zufolge 22.219 offizielle Termine wahrgenommen.

AP/Stillwell/Russell
1/6

 

Kommentare (7)

Kommentieren
Aurelia22
4
3
Lesenswert?

Nicht auszudenken...

wenn es bei dem Unfall den er verursachte ,Tote gegeben hätte. Kann überhaupt nicht verstehen warum er überhaupt mit diesem Alter selber fährt. Die haben ja eh ihre Fahrer.

Antworten
minerva
2
8
Lesenswert?

Kann überhaupt nicht verstehen warum er überhaupt mit diesem Alter selber fährt...

versteh ich auch nicht - warum bei uns 17 jährige herumfahren!!

Antworten
georgXV
5
11
Lesenswert?

ENDLICH ...

ab einem bestimmten Alter sollten regelmäßige einschlägige ärztliche Tests (z.B. Reaktionsfähigkeit, Sehen, Erinnerungsvermögen, Alkoholismus) sowie Fahrsicherheitstrainings VERPFLICHTEND sein !!!
Damit ist nicht nur den eigenen Angehörigen, vor allem aber den anderen Verkehrsteilnehmern sehr geholfen !!!

Antworten
minerva
1
6
Lesenswert?

z.B. Reaktionsfähigkeit, Sehen, Erinnerungsvermögen, Alkoholismus...

genau das Schurli - trifft auch auf junge unerfahrene Lenker zu!!!
Damit ist nicht nur den eigenen Angehörigen, vor allem aber den anderen Verkehrsteilnehmern sehr geholfen - gell

Antworten
wasloswerden
20
2
Lesenswert?

Frechheit...

...Prinz Philip sollte für immer fahren!!!Ad multos annos!!!!

Antworten
pppp54
0
11
Lesenswert?

As multos annos,

aber nur im privaten „Schlosspark“, wenn kein anderes Lebewesen in der Nähe ist...😉

Antworten
pppp54
0
2
Lesenswert?

Sorry Tippfehler 😏

Ad multos ...

Antworten