VorbildwirkungAmerikas Superstars gratulieren Beyoncé zum 40. Geburtstag

Von Hollywood-Größen, Musikerkollegen, Sportlern, Politikern und sogar Amerikas First Lady wurde ein gemeinsames Glückwunsch-Video für Popstar Beyoncé produziert.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Jubilarin Beyoncé © AFP
 

In einem gemeinsamen Video haben Hollywood-Stars, Musiker, Sportler, Politiker und sogar Amerikas First Lady der Pop-Ikone Beyoncé zum 40. Geburtstag gratuliert. "Du hast so vielen Künstlerinnen den Weg geebnet, ich bewundere dich", sagte etwa US-Sängerin Taylor Swift in dem vier Minuten langen Clip, den das Modemagazin "Harper's Bazaar" am Samstag - Beyoncés Ehrentag - auf seiner Internetseite veröffentlicht hatte.In dem Video treten rund 20 Prominente auf. "Du bist ein Geschenk für diese Welt", sagte die Schauspielerin und Emmy-Preisträgerin Kerry Washington.

Die Kongressabgeordnete Maxine Waters dankte Beyoncé für die Unterstützung, die sie anderen Frauen gebe. Der Talkshow-Star Oprah Winfrey versprach Beyoncé, mit 40 begännen die schönsten Lebensjahre. "Alles Gute", rief Jill Biden, die Frau des amerikanischen Präsidenten Joe Biden, in die Kamera.

Beyoncé, von ihren Fans "Queen Bey" genannt, räumte mehr Grammys als jede andere Frau in der Geschichte der Musik ab und sang schon bei der Amtseinführung des früheren US-Präsidenten Barack Obama sowie beim Super Bowl. Zudem engagiert sich Beyoncé im Kampf gegen Rassismus in den USA und ist dafür bekannt, junge Künstlerinnen zu fördern.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!