Helge Schneider sagt weitere Strandkorb-Konzerte ab

Entertainer Helge Schneider hat seine weiteren Konzerte im Rahmen des Formats Strandkorb Open Air abgesagt. Das teilten Schneider und der Veranstalter am Dienstag mit.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
JAZZ FEST WIEN: KONZERT ´HELGE SCHNEIDER´
© (c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)
 

Schneider habe Respekt für das große Engagement des Veranstalters, der mit dem neuen Konzept überhaupt erst wieder Livekonzerte in größerem Rahmen vor Publikum möglich gemacht habe, heißt es auf der Homepage von Schneider veröffentlichten Mitteilung. Für ihn persönlich passe das Format "aber leider nicht".

Damit entfallen die Termine am 19. August in Mönchengladbach (NRW), 27. August in Bochum (NRW), 1. September in Hartenholm (Schleswig-Holstein), 13. September in St. Wendel (Saarland) und 17. September in Hoppegarten (Brandenburg).

Der 65-jährige Schneider ("Katzeklo") hatte am vergangenen Freitag einen Auftritt beim Strandkorb Open Air in Augsburg abgebrochen. Karten für Augsburg und die weiteren Konzerte könnten dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden. Beide Parteien hätten sich zudem auf eine gemeinsame Spende in Höhe von 20.000 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz geeignet, um zu zeigen, "dass der finanzielle Aspekt genauso wenig im Vordergrund der Entscheidung stand wie eine etwaige Kritik am Strandkorb Veranstaltungsformat".

Kommentare (6)
CBP9
0
6
Lesenswert?

Super

… dann könnte er auf den Kasematten auftreten 😀

mrhohl
2
11
Lesenswert?

Der Typ

hat Rückgrat

migs
19
14
Lesenswert?

...warum macht DER überhaupt Konzerte - wer will diesen sogenannten "Künstler" überhaupt hören/sehen...

.

Heike N.
2
6
Lesenswert?

Ich hatte das Vergnügen

Wenn du außer Schlager oder Metal auch noch andere Musik verträgst, würdest du dieses Ereignis zur würdigen wissen

Nixalsverdruss
8
15
Lesenswert?

Der Typ ...

... ist ein wenig sonderbar?

tubaman58
1
8
Lesenswert?

Gut so

Ein "Normalo" auf der Bühne wäre auf Dauer langweilig