Heikle Frage nach dem Alter41 oder 62? Neuseelands Premierministerin bekam Geburtstagslektion

Neuseelands Ministerpräsidentin Jacinda Ardern bewies einmal mehr Humor: Beim Besuch einer Schule an ihrem Geburtstag ging die Frage nach ihrem Alter anders aus, als gedacht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern © AFP
 

Die neuseeländische Ministerpräsidentin Jacinda Ardern hat an ihrem 41. Geburtstag beim Besuch einer Schule eine Lektion fürs Leben bekommen. "Wenn ein Kind Dich fragt, wie alt Du bist, dann empfehle ich definitiv, nicht mit 'Wie alt glaubst Du denn?' zu antworten", schrieb die Politikerin am Montag nach einem Besuch der Ruakaka School in Whangharei auf Facebook. Die Schüler hätten nämlich auf "62" getippt, so Ardern. Dem Post fügte sie ein Emoji hinzu, das Staunen zeigt.

Zahlreiche User kommentierten Aderns Zeilen mit tröstenden Worten und wünschten ihr "Happy Birthday!" Viele bescheinigten ihr, dass sie hervorragend aussähe und zudem einen großartigen Sinn für Humor habe. Nach ihrem Wahlsieg 2017 war die damals 37-Jährige noch jüngste Ministerpräsidentin der Welt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!