GerüchteFürstin Charlène und Fürst Albert: Leben sie getrennt?

Seit Monaten hält sich Fürstin Charlène von Monaco in Südafrika auf. Sie soll sich dort eine Infektion zugezogen haben, die eine Rückreise bisher verhinderte. Wie es ihr aktuell geht, ist nicht bekannt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
MONACO-CHRISTMAS-PEOPLE-ROYALS
Albert und Charléne © APA/AFP/VALERY HACHE
 

Seit Monaten hält sich Fürstin Charlène von Monaco in Südafrika auf. Sie soll sich dort eine Infektion zugezogen haben, die eine Rückreise bisher verhinderte. Wie es ihr aktuell geht, ist nicht bekannt.

Fürst Albert jedenfalls absolviert seine Pflichten derzeit im Alleingang oder mit den gemeinsamen Kindern Jacques und Gabriella. Mit ihnen besuchte er zuletzt ein Rugby-Spiel, der Palast veröffentlichte auf Facebook Fotos von Vater und Kindern. Fürstin Charlene dagegen glänzte durch Abwesenheit - ihren letzten offiziellen Auftritt hatte sie Ende Februar. Das sorgt für Spekulationen: Lebt das Ehepaar, das am 1. Juli den zehnten Hochzeitstag feiert, eventuell getrennt?

Zwar besuchte Albert seine Frau mit den Kindern in Südafrika, aber vor einigen Tagen kehrte die Familie ohne sie zurück. Seither fragen sich die Monegassen, was mit der Ehe ihres Fürsten los ist und ob Charlene jemals wieder zurückkehren wird.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.