Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

75. GeburtstagTim Curry steht für Geburtstagsfeiern zur Verfügung

Tim Curry alias Dr. Frank N. Furter ist am Montag 75. Online kann man nun für Geld gar mit ihm persönlich plaudern.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Tim Curry erlitt 2012 einen schweren Schlaganfall © WireImage
 

Im Jahr 1973 begeisterte er die Londoner Musicalfans erstmals als durchgeknallter Wissenschaftler in „The Rocky Horror Show“ – und sorgte als Mann in Strapsen und Stöckelschuhen für moralische Entrüstung. Zwei Jahre später sang er „Sweet Transvestite“ auch fürs Kino. Die Verfilmung des Kultmusicals machte ihn schließlich weltberühmt. Am Montag feiert Tim Curry alias Dr. Frank N. Furter seinen 75. Geburtstag.

Tim Curry als Dr. Frabk N. Furter in der "Rocky Horror Picture Show" Foto © dpa

Dass er singen konnte, war dem Briten mit der sonoren Stimme schon früh bewusst. „Ich war ein Sopran-Junge“, erzählte er einmal in einem Interview. „Ich hab in der Kirche gesungen, seit ich sechs oder sieben war.“ Später begann er seine Karriere im Londoner West End, wo er auch in „Hair“ oder in der „Dreigroschenoper“ zu bewundern war. 1978 veröffentlichte er mit „Read My Lips“ das erste von drei Alben. Ein Jahr später folgte „Fearless“, von dem vor allem die Single „I Do the Rock“ ein Erfolg wurde.
In Hollywood-Filmen wirkte Timothy James Curry, so sein voller Name, nur sporadisch mit. Für Ridley Scotts „Legende“ mit Tom Cruise schlüpfte er als Herr der Finsternis in ein Teufelskostüm. Ähnlich furchterregend war sein Auftritt als Clown Pennywise im Horror-Zweiteiler „Stephen Kings Es“.
Nach einem Schlaganfall, den er vor neun Jahren erlitt, ist Curry zwar nur noch selten vor der Kamera präsent. Über die Internetplattform „Fanmio“ kann man aber ein Online-Treffen mit ihm buchen – für rund 85 Euro. „Sie kennen mich vielleicht als Dr. Frank N. Furter“, stellt sich der heute in Los Angeles lebende Schauspieler in einem Werbeclip vor, bevor er sein berühmtes diabolisches Lachen aufsetzt. Süffisanter Nachsatz: „Ja, ich stehe auch für Geburtstagsfeiern zur Verfügung.“

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.