AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Salzburger FestspieleNetrebko sagte Auftritt wegen Erkältung ab

Operndiva Anna Netrebko hat am Mittwoch ihren Auftritt in der konzertanten Oper "Adriana Lecouvreur" bei den Salzburger Festspielen wegen einer Erkältung kurzfristig abgesagt. Ihren Part übernahm die junge chinesische Sopranistin Hui He.

Anna Netrebko
Anna Netrebko © APA/BARBARA GINDL
 

Anna Netrebko (47) musste ihren Auftritt Mittwochabend bei den Salzburger Festspielen wegen einer Erkältung kurzfristig absagen. Statt der russisch-österreichischen Sängerin übernahm die chinesische Sopranistin Hui He (42) die Hauptrolle in der konzertanten Aufführung von Francesco Cileas Vierakter „Adriana Lecouvreur“, die bei der Premiere am Sonntag heftig bejubelt worden war.

Tenor Yusif Eyvazov (42), der Ehemann Netrebkos, beschwichtigte vor der Aufführung über den gesundheitlichen Zustand seiner Frau: „Keine Sorge, nur ein bisschen krank.“ Die Festspiele nannten es in einer Aussendung „eine schwere Erkältung“. Diese habe sie sich offenbar durch eine Klimaanlage geholt, wie Netrebko selber später auf Social Media schrieb, sie hoffe aber, beim morgigen letzten Termin wieder fit zu sein.

Dass die in Wien lebende Operndiva, seit Jahren der absolute Liebling in Salzburg, nicht auftreten konnte, hatten offenbar zunächst nur die wenigsten der gut 2500 Gäste beim Eintreffen vor dem Festspielhaus mitbekommen. Viele hielten das für einen schlechten Scherz. Eine halbe Stunde vor Beginn gab es dann zahllose Karten für den seit Langem ausverkauften Abend. Viele der bis zu 330 Euro teuren Karten wurden letztendlich verschenkt.

Lukas Crepaz (37), kaufmännischer Direktor der Festspiele, hatte zudem das Publikum um Verständnis bitten müssen, dass auch Eyvazov etwas indisponiert sei. Der aserbaidschanische Sänger konnte aber in die Rolle des Maurizio schlüpfen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.