AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Avicii1. Todestag: Familie gedenkt des Star-DJs auf besondere Weise

Die Familie des verstorbenen Star-DJs Avicii gründet knapp ein Jahr nach seinem Tod eine Stiftung in seinem Namen gegründet.

Avicii
Avicii © Amy Sussman/Invision/AP
 

Am 20. April jährt sich der Todestag des schwedischen Star-DJs Avicii ("Hey Brother") zum ersten Mal. Kurz zuvor ehrt ihn seine Familie auf besondere Weise. Sie haben  - nach Aviciis bürgerlichen Namen - die Tim Bergling Foundation ins Leben gerufen.

Ziel der Stiftung sei es, sich "auf die Unterstützung von Menschen und Organisationen zu konzentrieren, die im Bereich von psychischen Erkrankungen und Suizidprävention arbeiten", zitiert etwa die US-Seite "Variety" aus einem offiziellen Pressestatement. Sie wird am 20. April ihre Arbeit aufnehmen.

Die Foundation will sich weiters bei Themen wie dem Klimawandel, Entwicklungshilfe, Naturschutz und für gefährdete Arten engagieren. "Tim wollte etwas bewegen. In seinem Namen eine Stiftung zu gründen, ist unser Weg, um sein Andenken zu ehren und weiterhin in seinem Sinne zu handeln", heißt es in dem Pressestatement.

Avicii zählte zu den bestbezahlten DJs der Welt. 2016 gab er bekannt, dass er wegen gesundheitlicher Probleme nicht mehr live auftreten werde. Am 20. April 2018 wurde er tot im Oman aufgefunden. Seine Familie hatte den 28-Jährigen in einem Statement unter anderem als eine "zerbrechliche Seele" bezeichnet.

 

Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Hier finden Sie - auch anonyme - Hilfsangebote in vermeintlich ausweglosen Lebenslagen. Per Telefon, Chat , E-Mail oder im persönlichen Gespräch.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren